Werbung
Awite Bioenergie GmbH
Info

BiogasLandwirtschaftEnergie

ForumGallerieKleinanzeigenInfo
FirmenNewsJobsVeranstaltungen


 Für Schreibrechte: Registrierung   Forum Regeln  Index   FAQ 

Mitglieder:  Login   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Suchen 


ORC - Wirtschaftlichkeit? Erfahrungen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Wirtschaftlichkeit
ORC - Wirtschaftlichkeit? Erfahrungen
Autor Nachricht
Lenkgiraffe
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 27.08.2009
Beiträge: 279
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 13.06.2020, 07:00    Titel: ORC - Wirtschaftlichkeit? Erfahrungen Antworten mit Zitat

Hallo in die Runde,
wir versuchen unsere Wirtschaftlichkeit zu verbessern. Mehr Wärme verbrauchen ist leider nicht möglich. Ein Monteur von 2G hat uns auf die ORC Möglichkeit hingewiesen.
Wie sind da die Erfahrungen? Mehr Freud als Leid? Oder umgekehrt.
Wir haben den MAN 370er als Motor stehen, der gerade in den warmen Monaten genügend Wärme übrig hat.
Interessant wäre auch zu wissen, wie sich ORC auf schwankende Wärmeverfügbarkeit einstellt. Wir trocknen im Herbst Mais und ganzjährig ab und an Holzhackschnitzel. Halt immer nur für ein paar Tage und dann geht die Wärme ungenuzt raus.
Grüße und bleibt gesund
Christophe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
papp
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 29.12.2005
Beiträge: 3829
Wohnort: Ausland

BeitragVerfasst am: 13.06.2020, 08:09    Titel: Antworten mit Zitat

Wirtschaftlichkeit ist eigentlich nur dann gegeben wenn das Teil über 6000 Stunden pro Jahr läuft.
Mit der Suchfunktion findest die vielen Beiträge (und witzigen Streitereien) die hier schon darüber geführt wurden.
_________________
"Les promesses n'engagent que ceux qui y croient"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jens
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 25.12.2007
Beiträge: 1399
Wohnort: Ihausen

BeitragVerfasst am: 13.06.2020, 10:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube nicht, dass nach dem EEG der Strom weiterhin so gut bezahlt wird, dass man "irgendwas" mit der Wärme machen kann. Wir sollten uns langsam darauf einstellen, dass wir entweder die Wärme tatsächlich gut verkaufen können, oder wir uns als Branche langsam mehr für eine Gaseinspeisung stark machen sollten. FÜr uns haben wir entschieden, die BHKW-Geschichte bis zum EEG-Ende als "Standard" ohne Flex durchlaufen zu lassen und dann auf Gaseinspeisung nach REDII mit Wirtschaftsdünger zu setzen. Ich würde nur in DInge investieren, die wirklich nachhaltig erscheinen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Wirtschaftlichkeit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Werbung:
August Storm GmbH & Co. KG
Info

schlattmann.de - Home index
Seitenaufrufe schlattmann.de
Seit Start 03.11.04: 43705492
Gesamt seit 01.01.19: 6801787
Heute seit 00:00 Uhr: 2491
schlattmann-sustainables

Social Media: Facebook | Google+ | Xing | LinkedIn

Impressum | Datenschutz




Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots