Radladerwaage

Von der Aufbereitung und Reinigung bis hin zur Verbrennung und Wärmenutzung, Nutzungssysteme, BHKW-Technik, Vorteile, Nachteile, Erfahrungen, Innovationen...

Moderator: aschmann

Antworten
Hofmann-Biogas
Beiträge: 30
Registriert: 07.02.2012, 15:09

Radladerwaage

Beitrag von Hofmann-Biogas »

Hallo zusammen
Wer hat Erfahrung mit Radladerwaagen?
Was könnt ihr mir da empfehlen?

Mfg Klaus
Benutzeravatar
TT-Hase
Identität bekannt
Identität bekannt
Beiträge: 1954
Registriert: 26.03.2006, 13:00

Beitrag von TT-Hase »

Hab die Pfreund WK60 seid 3 Jahren. Die ist top. Kann man auch Eichen lassen für minderpreisige Güter.

Hatte im alten Lader was billiges aber das war nix.
ww
Identität bekannt
Identität bekannt
Beiträge: 674
Registriert: 19.09.2010, 14:34

Beitrag von ww »

Hallo,

haben seit 2012 eine Helper Mini am Radlader und waren bisher sehr zufrieden damit.
Bisher 1 mal Drucksensor getauscht (da aber das Kabel angescheuert war kann auch eine Montageunachtsamkeit Schuld sein) das war alles an Betriebskosten.
Arbeitet immer noch sehr genau, kalibieren wir alle paar Monate mit einem 800 kg Gewicht, bisher max 60 kg Abweichnung festgestellt.

Gruß aus Mittelfranken
*Jo=
Identität bekannt
Identität bekannt
Beiträge: 162
Registriert: 31.08.2007, 16:31
Wohnort: Hatterode

Beitrag von *Jo= »

Wir haben auch seid etwa fünf Jahren die Helper Mini und sind damit sehr zufrieden, können über die Brückenwaage auch schnell mal gegen wiegen...das passt schon...
man muss halt möglichst immer in ähnlicher Position wiegen..
Hofmann-Biogas
Beiträge: 30
Registriert: 07.02.2012, 15:09

radladerwaage

Beitrag von Hofmann-Biogas »

was kosten die waagen

mfg klaus
Antworten