Werbung
Awite Bioenergie GmbH
Info

BiogasLandwirtschaftEnergie

ForumGallerieKleinanzeigenLinksPublikationenInfo
FirmenFirmen-NewsNewsJobsVeranstaltungenVideo


 Für Schreibrechte: Registrierung   Forum Regeln  Index   FAQ 

Mitglieder:  Login   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Suchen 


BHKW konservieren

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Gasnutzung
BHKW konservieren
Autor Nachricht
lerche
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 08.12.2006
Beiträge: 673


BeitragVerfasst am: 04.11.2019, 13:36    Titel: BHKW konservieren Antworten mit Zitat

Hallo, 3 meiner 5 BHKWs laufen sehr wenig im Jahr (Wärmeverbrauchsspitzen) Hat sich schon mal jemand Gedanken gemacht, wie man die Motoren am sichersten "Aufbewahrt", damit in den Monaten des Nichtgebrauchs nix passiert (irgendwas festsitzen, Venitile z.B., oder Korrosion innen usw?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
güldner



Anmeldedatum: 05.02.2011
Beiträge: 179


BeitragVerfasst am: 04.11.2019, 13:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mir da auch schon Gedanken gemacht.
Das Hauptproblem sehe in den großen Luftvolumen des Abgasanlage. Wenn das kalt und feucht wird, rottet das doch alles zusammen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lenkgiraffe
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 27.08.2009
Beiträge: 276
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 04.11.2019, 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

Unsere alten Ölbrenner nutzen wir nur noch alle paar Jahre mal. Die sind alle noch am Heizungsnetz angeschlossen und haben eine Kesseltemperatur von über 60Grad. Kesselseitig also kein Taupunkt....die konnten wir immer ohne Probleme starten.
Die stehen allerdings auch in der Heizungsverteilung und sind entsprechend trocken und warm
Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Küspert



Anmeldedatum: 29.08.2010
Beiträge: 818


BeitragVerfasst am: 04.11.2019, 16:15    Titel: Antworten mit Zitat

Kühlwasser über die Heizkreise und ne Hystereschaltung warm halten, evtl. Ölheizung.

So mach ich das mit unserem alten Hobel und geht ganz gut bis jetzt. Hab auch ne Funktion programmiert, damit der Motor einmal am Tag ohne Zündung über den Anlasser dreht um das Öl im System zu halten.
_________________
Hmpf Traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TT-Hase
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 26.03.2006
Beiträge: 1932


BeitragVerfasst am: 06.11.2019, 06:35    Titel: Antworten mit Zitat

Vorheizen ist klar aber am einfachsten 1 mal die Woche für 4 h laufen lassen. Oder was spricht dagegen ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ww
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 19.09.2010
Beiträge: 665


BeitragVerfasst am: 08.11.2019, 17:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich denke wir machen uns da alle zu verrückt.
Wir haben uns 2016 für wenig Geld ein Schnell Pflanzenöl-BHKW mit Baujahr 2007 und 2000 Bh als Ersatzteillager gekauft, das wahrscheinlich 8 Jahre unbenutzt irgendwo rumstand, weil ja 2008 plötzlich billiges Palmöl nicht mehr zulässig war.
Haben es dann mal probiert zu starten mit RME und was soll ich sagen, war gar kein großes Problem. Kurz darauf ist der Motor des Flex- BHKW verreckt und wir haben diesen Motor-Block stattdessen eingebaut und der läuft heute noch Prima, trotz manchmal wochenlangen Stillstandes im Sommer, ohne irgendwelcher Warmhaltung, sind es höchstens die Batterien, die Probleme machen.
Ich hab in meiner Gärtnerei einen 20 Jahre alten LKW, den brauche ich immer nur von März - Juni, dazwischen steht der ungenutzt im Freien rum. Nach Einbau der Batterien springt der auch immer sofort wieder an.

Gruß aus Mittelfranken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Küspert



Anmeldedatum: 29.08.2010
Beiträge: 818


BeitragVerfasst am: 08.11.2019, 18:32    Titel: Antworten mit Zitat

MAN hat halt die Probleme mit den O-Ringen in den Buchsen, die warm, kalt hassen und dann fangen die das Wasser ins Öl siffen an. Mercedes hat das 2 massive 4-kant-Ringe drinne die ne riesen Vorspannung haben, da würde ich mir auch keinen Kopf drum machen.

Vor allem wenns Austauschblöcke sind, bei dene die Ringnuten schon bisschen ausgewaschen sind, kannste da die Uhr stellen. Habe bei unseren nun scho stärkere O-Ringe drinne und neulich ales er mal kalr war, sah man schon leichten Wassernebel im Schauglas.

Zitat:
Ich hab in meiner Gärtnerei einen 20 Jahre alten LKW, den brauche ich immer nur von März - Juni, dazwischen steht der ungenutzt im Freien rum. Nach Einbau der Batterien springt der auch immer sofort wieder an.


Ja bei meinem F8L 714A mach ich mir das auch keinen Kopf von 1968. Der alte Wirbelkammerbock springt immer an wenn er vorgeglüht ist. Neue Motoren sind da dann doch empfindlicher, da höhere Kompression, weniger Toleranz usw.
_________________
Hmpf Traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TT-Hase
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 26.03.2006
Beiträge: 1932


BeitragVerfasst am: 08.11.2019, 18:51    Titel: Antworten mit Zitat

Ist halt auch ein Unterschied ob da schwefeliges Gas oder Diesel drin gestanden ist könnt ich mir vorstellen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Küspert



Anmeldedatum: 29.08.2010
Beiträge: 818


BeitragVerfasst am: 13.11.2019, 09:32    Titel: Antworten mit Zitat

Heizöl is auch ned der Burner. Wenn du nen Motor aus den Niederlanden bekommst, die lange gestanden sind, kannste immer die Pumpenelemente der ESP (egal ob Bosch Reihe oder sonstwas) ausbauen und reinigen, weil die festkleben und verharzt sin X.X
_________________
Hmpf Traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Gasnutzung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Werbung:
August Storm GmbH & Co. KG
Info

schlattmann.de - Home index
Seitenaufrufe schlattmann.de
Seit Start 03.11.04: 40771796
Gesamt seit 01.01.19: 3868091
Heute seit 00:00 Uhr: 3066
schlattmann-sustainables

Social Media: Facebook | Google+ | Xing | LinkedIn

Impressum | Datenschutz




Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots