Werbung
SDS tec GmbH
Info

BiogasLandwirtschaftEnergie

ForumGallerieKleinanzeigenLinksPublikationenInfo
FirmenFirmen-NewsNewsJobsVeranstaltungenVideo


 Für Schreibrechte: Registrierung   Forum Regeln  Index   FAQ 

Mitglieder:  Login   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Suchen 


Ausschreibung
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Wirtschaftlichkeit
Ausschreibung
Autor Nachricht
pickup



Anmeldedatum: 24.02.2013
Beiträge: 98


BeitragVerfasst am: 26.12.2018, 09:30    Titel: Ausschreibung Antworten mit Zitat

Wer macht bei diesen Konditionen mit? Diejenigen die erst in 6 oder 8 Jahren kommen haben weniger als 16 Cent. Wie soll das weiter gehen? Bringts das dann noch? Wer stellt ab?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lerche
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 08.12.2006
Beiträge: 653


BeitragVerfasst am: 27.12.2018, 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

Wer weiß schon was in 8 Jahren is... halte es für genausogut möglich, dass die, die in 6-8Jahren zum verlängern sind garnix mehr bekommen (also Börsenpreis). Im Vergleich dazu wären 15ct Spitze....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kohl
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 17.12.2006
Beiträge: 963
Wohnort: Rheinland-Pfalz

BeitragVerfasst am: 27.12.2018, 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke nichts bekommen ist besser als 15ct.
Dann weiß man wenigstens das der Ofen aus ist.
Mit 15 ct wird kaum einer auch mit abgeschriebenen Anlagen überleben.
Die meisten haben ja irgendwo im 20 ct Bereich angefangen.
Nach Inflationsausgleich ist ja heute schon grob 20% verschwunden
--->[*LINK*: Der Link wird eingeloggten Usern angezeigt]
_________________
Wer wenn nicht wir ?
Wann, wenn nicht jetzt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ww
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 19.09.2010
Beiträge: 646


BeitragVerfasst am: 27.12.2018, 22:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

das Anlagen ab 2009 völlig überteuert gebaut wurden weil die Förderung so hoch war und bei den meisten keinerlei betriebswirtschaftliches Wissen oder zumindestens ein Umweltgedanke bei der Investition dabei war, hat halt eine Blase aufgebaut und wie bei jeder Blase folgt eine Bereinigung. Bei Biogas wirds halt noch künstlich hinausgezögert.

Als wir 2005 angefangen haben stand die Wärmenutzung an oberster Stelle und wir haben viel weniger als 20 ct bekommen. Die Pioniere musten mit weinger als 10 ct auskommen und diese Anlage gibts auch noch.
Sicher, seither sind Pachtpreise gestiegen, Maispreise ... aber nur weils zuviele Idioten gab, die alles zahlten.
Ich freu mich schon wenn die meisten wieder verschwinden, unsere Anlage wird auch mit 15 ct Grundvergütung gut laufen, da wir fast soviel Wärme wie Strom verkaufen, dann halt nicht mehr für 3 ct sondern für 7 - 10 ct/Kwh oder auch höher wenn der Ölpreis bis 2025 auf über 1 EUR steigt, was passieren wird.

Ich kann das Gejammer einfach nicht mehr höhen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kohl
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 17.12.2006
Beiträge: 963
Wohnort: Rheinland-Pfalz

BeitragVerfasst am: 28.12.2018, 07:51    Titel: Antworten mit Zitat

ww hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

das Anlagen ab 2009 völlig überteuert gebaut wurden
………….
soviel Wärme wie Strom verkaufen, dann halt nicht mehr für 3 ct sondern für 7 - 10 ct/Kwh oder auch höher wenn der Ölpreis bis 2025 auf über 1 EUR steigt, was passieren wird.

hen.

Zu Punkt 1, volle Zustimmung

Punkt 2 wird nicht eintreten, da bei Preisen für PV Neuanlagen von unter 600€/kWp Stromkosten von etwa 6ct entstehen.
Mit diesem Strom kann man über Wärmepumpen etwa 3,5-3,7 kW Wärme erzeugen.
_________________
Wer wenn nicht wir ?
Wann, wenn nicht jetzt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lerche
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 08.12.2006
Beiträge: 653


BeitragVerfasst am: 28.12.2018, 08:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke nichts bekommen ist besser als 15ct
Dann weiß man wenigstens das der Ofen aus ist.

--> ob der Ofen aus ist oder nicht, kann man mit excel oder einem Taschenrechner ermitteln... und glaub mir eins, der Grenzpreis der Weiterproduktion (egal bei was...) kann sich extrem unterscheiden bei gleichgelagerten Betrieben.

Man muss ja auch die Sitaution im Rest der LW sehen... Was willst sonst machen? Tierische Veredelung? Kühe? Schweine? Alles nicht soo der Bringer...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
güldner



Anmeldedatum: 05.02.2011
Beiträge: 160


BeitragVerfasst am: 28.12.2018, 10:06    Titel: Antworten mit Zitat

Also Milchkühe könnte ich mir schon vorstellen.
FAhrsilos und Gruben sind ja schon da. Und mit Melkroboter plus guten Tieren ist das schon machbar.

Sehts mal anders rum, es ist doch eine gruselige Vorstellung bis zur Rente das gleiche zu machen.

Wie siehts eigentlich mit Gaseinspeisung aus, wäre das nix für uns?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
papp
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 29.12.2005
Beiträge: 3782
Wohnort: Ausland

BeitragVerfasst am: 28.12.2018, 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

Denke mal dass man in Zukunft ne Art "flexibelen MIX" betreiben muss.
Sprich
- Einspeisung, wo es möglich ist
- Stromverkauf, wenn Wärmeverkauf mit drin ist
- Reinigen und Verdichten in Tanks, Flaschen und Fahrzeuge als zusätzliche Option

Glaube aber dass man bei Niedrigtarif kaum so diserfiziert neu bauen kann sondern dass das eher für Altanlagen mit der schon bestehenden Technik in Frage kommt.
_________________
"Les promesses n'engagent que ceux qui y croient"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pickup



Anmeldedatum: 24.02.2013
Beiträge: 98


BeitragVerfasst am: 28.12.2018, 10:55    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn nur die Hälfte der Anlagen in die Milchwirtschaft gehen und und auch von dem Futter Milch produzieren, na dann gute Nacht!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
güldner



Anmeldedatum: 05.02.2011
Beiträge: 160


BeitragVerfasst am: 28.12.2018, 11:03    Titel: Antworten mit Zitat

Warum?
Ich komme aus dem Schweinebereich. Da geht seit Jahren die Produktion in Deutschland zurück und der Preis steigt nicht, im Gegenteil.
WIr haben doch globale Märkte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Wirtschaftlichkeit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Werbung:
August Storm GmbH & Co. KG
Info

schlattmann.de - Home index
Seitenaufrufe schlattmann.de
Seit Start 03.11.04: 37225323
Gesamt seit 01.01.19: 321618
Heute seit 00:00 Uhr: 4385
schlattmann-sustainables

Social Media: Facebook | Google+ | Xing | LinkedIn

Impressum | Datenschutz




Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots