Werbung
SDS tec GmbH
Info

BiogasLandwirtschaftEnergie

ForumGallerieKleinanzeigenLinksPublikationenInfo
FirmenFirmen-NewsNewsJobsVeranstaltungenVideo


 Für Schreibrechte: Registrierung   Forum Regeln  Index   FAQ 

Mitglieder:  Login   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Suchen 


Boni gesichert über 20 Jahre oder nicht?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Allgemeines und Prozess
Boni gesichert über 20 Jahre oder nicht?
Autor Nachricht
lerche
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 08.12.2006
Beiträge: 672


BeitragVerfasst am: 25.12.2018, 22:26    Titel: Antworten mit Zitat

Boni sind wie die Vergütung Teil des jeweiligen EEG. (z.B Technolgiebonus für Trockenfermentation im EEG 2004, den gibts für IBN nach 09 in der Form nicht mehr). Sie unterliegen is ihrer jeweiligen Fassung dem jeweils gültigen EEG und haben Vertrauensschutz. Sämtliche bisher gemachten Versuche im Nachhinen daran zu sägen sind bisher gescheitert. Und die Versuche gabs durchaus, gerade bei den angesprochenen Nachbesserungen für Altanlagen (Güllebonus usw)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stibizi



Anmeldedatum: 19.12.2018
Beiträge: 16


BeitragVerfasst am: 26.12.2018, 00:03    Titel: Antworten mit Zitat

Alles klar. Vielen Dank
Jetzt hab ich’s verstanden:)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jens
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 25.12.2007
Beiträge: 1377
Wohnort: Ihausen

BeitragVerfasst am: 26.12.2018, 01:05    Titel: Antworten mit Zitat

ww hat Folgendes geschrieben:
ze.

Andersrum hat ja auch keiner gemeckert, als 2009 die NaWaRo Boni erhöht wurden, auch die 2005er Anlage hat das bekommen. Genauso könnte doch dieser Bonus wieder auf das Niveau vor 2009 gesenkt werden oder darunter, nur abschaffen würde nicht gehen, das würde gegen den Bestandsschutz verstossen.



Genau mit diesem Argument hat man ja bei der "strompreisbremse versucht den Güllebonus für Altanlagen wieder zu streichen. Man hat aber nunmal den Güllebonus lt. EEG2009 zusätzlich fest zugesagt bekommen. Hat man daraufhin investiert, gilt wieder der Vertrauensschutz. Man hätte also evtl. grenzwertig den Bonus für die Anlagen streichen können, die ihn zustätzlich bekommen haben, und nicht einen € dafür investiert haben. Das ist aber relativ unwahrscheinlich, denn man muss ja auch etwas für den Bonus erfüllen. Daher hat man die ganze Sache mit dem Streichen ja auch als Aussichtslos wieder fallen gelassen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
strike
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 15.02.2006
Beiträge: 651


BeitragVerfasst am: 26.12.2018, 11:50    Titel: Antworten mit Zitat

Bei der Bemessungsleistung wurde auch am Vertrauensschutz gerüttelt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Allgemeines und Prozess Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Werbung:
August Storm GmbH & Co. KG
Info

schlattmann.de - Home index
Seitenaufrufe schlattmann.de
Seit Start 03.11.04: 40353581
Gesamt seit 01.01.19: 3449876
Heute seit 00:00 Uhr: 7779
schlattmann-sustainables

Social Media: Facebook | Google+ | Xing | LinkedIn

Impressum | Datenschutz




Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots