Werbung
SDS tec GmbH
Info

BiogasLandwirtschaftEnergie

ForumGallerieKleinanzeigenLinksPublikationenInfo
FirmenFirmen-NewsNewsJobsVeranstaltungenVideo


 Für Schreibrechte: Registrierung   Forum Regeln  Index   FAQ 

Mitglieder:  Login   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Suchen 


schwankende Gasproduktion....
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Allgemeines und Prozess
schwankende Gasproduktion....
Autor Nachricht
Lenkgiraffe
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 27.08.2009
Beiträge: 275
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 16.03.2018, 08:06    Titel: schwankende Gasproduktion.... Antworten mit Zitat

Hallo,

wir fahren eine regelmäßige Futtergabe, außer beim Wechsel von den Silos.
Mais, etwas Roggenschrott, Schweinegülle für den Bonus, etwas Rindergülle und eine kleine Gabe Mist aus dem Bullenstall. Läuft über den Energyjet und Rotocut. Gerührt wird mit einem Paddel und Langsamläufertaucher.
Vom Nachgärer wird auch permanent etwas rezirkuliert.

Unser Reaktorführer hat immer schwankende Gaserträge alle 4-5 Tage. Egal wie kalt oder warm es draußen ist.
Ich dachte immer, dass bei gleichbleibender Fütterung die Methanproduktion auch "gleichmäßig" ist. Teilweise bemerkt er Unterschiede von 1-3%.
Kleine Schwankungen würde ich verstehen, aber nicht dieses wellenförmige und wiederkehrende...

Hat da jemand eine Idee...

Danke und Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
biogas 100



Anmeldedatum: 15.03.2010
Beiträge: 310


BeitragVerfasst am: 16.03.2018, 08:50    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht füttert ja jemand am Wochenende anders Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Küspert



Anmeldedatum: 29.08.2010
Beiträge: 812


BeitragVerfasst am: 16.03.2018, 08:52    Titel: Antworten mit Zitat

der betrunkene Sohn auch genannt Sehr glücklich (ich bins ned, so nebenbei ;P)
_________________
Hmpf Traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lenkgiraffe
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 27.08.2009
Beiträge: 275
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 16.03.2018, 09:32    Titel: Antworten mit Zitat

weder der Schwippschwager noch der betrunkene Sohn, Vater, Rentner oder Dorfpolizist

same procedure as every day....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wade
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 07.04.2011
Beiträge: 505


BeitragVerfasst am: 16.03.2018, 16:50    Titel: Antworten mit Zitat

1-3% findest du viel? Ich würde das unter marginal verstehen Geschockt
Allein wenn du keine Waage dran hast kann da schonmal paar hundert kilo mehr oder weniger rein kommen was zu schwankungen führt.

Ich hab bei meinem Mist manchmal paar Tage wo der Gastand auf minimum fällt und dann wieder andere Tage wo ich 3 Tage gar nichts füttern muss. DAS sind Schwankungen Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lenkgiraffe
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 27.08.2009
Beiträge: 275
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 17.03.2018, 09:13    Titel: Antworten mit Zitat

Danke...
Eine Waage ist am Fliegl mit dran - der füttert immer gleich.
Dachte immer, dass die Schwankungen durch Fütterungswechsel, Verschneiden von Haufen kommen. Hörte sich von unserem Reaktorführer wohl schlimmer an als es ist Winken

Danke für die Infos
Schönes arschkaltes Wochenende....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Küspert



Anmeldedatum: 29.08.2010
Beiträge: 812


BeitragVerfasst am: 17.03.2018, 09:23    Titel: Antworten mit Zitat

Bei extremen Futterwechsel, dann is da bei uns scho mal 70% Gas weg ^^

Denke 1 - 3% sind Messfehler, Toleranzen und Inhomogenität (v.a. im Mist - mal bisschen mehr Stroh usw.) und daher zu tolerieren Smilie
_________________
Hmpf Traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chefmax
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 26.02.2012
Beiträge: 282
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 17.03.2018, 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

1 - 3% sind nicht viel und locker durch Schwankungen in Trockensubstanz und Futterqualität zu erklären.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biogasanfänger



Anmeldedatum: 08.12.2012
Beiträge: 14


BeitragVerfasst am: 17.03.2018, 14:36    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde mir wegen den geringen Mengen auch nicht den Kopf zerbrechen.
Alleine der Unterschied Tag / Nacht macht bei uns im Extremfall schon bis zu 10 % Füllstandsunterschied aus. Da kann man teilweise die Uhr nach stellen, wie die Kurve morgens anfängt zu steigen, Nachmittags stagnierts und sobald die Sonne weg ist, gehts wieder runter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lenkgiraffe
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 27.08.2009
Beiträge: 275
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 17.03.2018, 16:12    Titel: Antworten mit Zitat

hab mich auch unglücklich ausgedrückt. Nicht die Volumenänderung sonder der Methangehalt.... Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Allgemeines und Prozess Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Werbung:
August Storm GmbH & Co. KG
Info

schlattmann.de - Home index
Seitenaufrufe schlattmann.de
Seit Start 03.11.04: 40379056
Gesamt seit 01.01.19: 3475351
Heute seit 00:00 Uhr: 10681
schlattmann-sustainables

Social Media: Facebook | Google+ | Xing | LinkedIn

Impressum | Datenschutz




Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots