Werbung
Awite Bioenergie GmbH
Info

BiogasLandwirtschaftEnergie

ForumGallerieKleinanzeigenLinksPublikationenInfo
FirmenFirmen-NewsNewsJobsVeranstaltungenVideo


 Für Schreibrechte: Registrierung   Forum Regeln  Index   FAQ 

Mitglieder:  Login   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Suchen 


Preis Enzyme
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Mikrobiologie und Hygienisierung
Preis Enzyme
Autor Nachricht
papp
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 29.12.2005
Beiträge: 3805
Wohnort: Ausland

BeitragVerfasst am: 16.12.2016, 17:54    Titel: Preis Enzyme Antworten mit Zitat

Hab grad ein Angebot von der "kuckfrau" und finde die Preise doch ziemlich unverschämt.
Ein Granulat das fast 6 euro pro kg kostet soll mit 80kg pro Tag zudosiert werden.
Ist das der gängige Preis und ist die Dosierung nicht sehr heftig?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kohl
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 17.12.2006
Beiträge: 992
Wohnort: Rheinland-Pfalz

BeitragVerfasst am: 16.12.2016, 18:42    Titel: Antworten mit Zitat

Der Preis je kg ist eher günstig.
Es ist halt immer schwierig, welche Dosierung
a. empfohlen wird
b. welche notwendig ist.

Im Dauereinsatz fahren wir meist nur mit 25% der empfohlenen Menge. Ich will den Enzymlieferanten ja nicht zum stillen Teilhaber machen.

Aktuell kosten uns die Enzyme etwa 10€/d bei einem Input von etwa 3 t TS.

AH
Lachen jetzt fällt mir auch auf, wer die Kuckfrau ist Mr. Green
_________________
Wer wenn nicht wir ?
Wann, wenn nicht jetzt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jens
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 25.12.2007
Beiträge: 1376
Wohnort: Ihausen

BeitragVerfasst am: 16.12.2016, 18:52    Titel: Antworten mit Zitat

Wir sind bei ca. 35€ pro Tag bei 70t Festmist und Gras und Dosiermenge 0,6 l/Tag

Entscheidend ist die Konzerntration und die ist bei den Herstellern wohl extrem unterschiedlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
lerche
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 08.12.2006
Beiträge: 671


BeitragVerfasst am: 16.12.2016, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

hast den gefragt wieviel Mais da dann jeden Tag ausm Feststoffeintrag rauskommt wenn du da fast 500€ am Tag rein Butterst?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
papp
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 29.12.2005
Beiträge: 3805
Wohnort: Ausland

BeitragVerfasst am: 16.12.2016, 19:40    Titel: Antworten mit Zitat

lerche hat Folgendes geschrieben:
hast den gefragt wieviel Mais da dann jeden Tag ausm Feststoffeintrag rauskommt wenn du da fast 500€ am Tag rein Butterst?


Da geht nur Festmist etwa 35t + 60t Gülle täglich rein.
Ist wie gesagt ein Angebot, jeder der meine Knauserigkeit kennt weiiss dass es dabei bleiben wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lerche
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 08.12.2006
Beiträge: 671


BeitragVerfasst am: 16.12.2016, 22:02    Titel: Antworten mit Zitat

Lachen Auf den Arm nehmen Ich wundere mich sowieso was aus dem leitenden Pulverbasher geworden ist...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jens
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 25.12.2007
Beiträge: 1376
Wohnort: Ihausen

BeitragVerfasst am: 17.12.2016, 02:41    Titel: Antworten mit Zitat

Das Problem bei so großen Güllemengen ist sicherlich, dass etliche Enzyme wieder aus der Anlage ausgespült werden, ohne dass sie jemals TS gesehen haben.
Wenn Du nur den Festmsit hättest, dann wäre da eine wesentlich längere Verweilzeit, d.h. die Enzymkonzentration im Fermenter würde wesentlich schneller ansteigen --> also braucht man weniger Enzyme
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wade
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 07.04.2011
Beiträge: 505


BeitragVerfasst am: 17.12.2016, 12:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab nur Festmist (~9t für 75kW) in meiner Anlage, hatte bis zum Sommer 1 Sack Spurenelemte von Sensopower reingeschmissen. Hat mir mein Anlagenbetreuer geraten, der Typ von Sensopower sowiso und es haben auch fast alle Anlagen hier im Umkreis eingesetzt.

Hab nun nach nen paar Monaten ne Analyse machen lassen, hab bewusst in den letzten Wochen kaum bis gar nicht rezirkuliert und kaum Sickersaft/Regenwasser von der Mistplatte reingepumpt. Stehendes Paddel kommt noch gut damit zurecht.

ph 8,3
TS 19,8%
oTS 14,7%
Glühverlust 70%

Cobalt 0,27
Kupfer 6,23
Eisen 499
Mangan 48,5
Molybdän 0,32
Nickel 0,9
Schwefel 839
Selen <0,03
Zink 31,4


Bis auf Selen sind alle Spurenelemente ausreichend vorhanden. Werd jetz mal Selen einzeln reinkippen (Preis bekomm ich erst am Montag) und auch mal paar Enzyme ausprobieren um den Abbau zu verbessern. Wenn die nichts helfen bleib ich bei Separator + rezirkulieren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
theanswersalwaysyes
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 15.06.2012
Beiträge: 65


BeitragVerfasst am: 19.12.2016, 10:34    Titel: Antworten mit Zitat

pH 8,3 ist schon ganz schön hoch. Aber bei so viel Mist und (normalerweise) Rezirkulation so zu erwarten. Ich glaube, dass ein wenig energiereiches Ko-Substrat dem Prozess besser täte als irgendwelche Pulver (mit deutlich mehr Gasertrag, als von dem Kosubstrat zu erwarten wäre, da der Ligninabbau des Mistes angeregt wird). Das senkt dir den pH in einen günstigeren Bereich, den TS, regt das Bakterienwachstum an,...

Ich glaube (und das heißt natürich nichts), dass die wenigsten Anlagen mit hohem Mist/Gülleanteil Spurenenlemente brauchen, die stecken en masse da drin.

Wie hoch ist eigentlich der durchschnittliche TS deines Mists, den du einbringst?

Fast 20% TS finde ich beeindruckend. Dass das deine Pumpen etc. mitmachen. Ich glaube alles andere als ein Paddelrührwerk wäre da sicherlich überfordert. Und selbst da frag ich mich, ob das wirklich den ganzen Behälter erreicht, da der Schub doch eher nicht sooooo gigantisch ist bei denen. Die Mischen sicherlich top im Nahberich, aber weiter weg und bei so ner Pampe?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
papp
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 29.12.2005
Beiträge: 3805
Wohnort: Ausland

BeitragVerfasst am: 19.12.2016, 10:54    Titel: Antworten mit Zitat

theanswersalwaysyes hat Folgendes geschrieben:


Fast 20% TS finde ich beeindruckend. Dass das deine Pumpen etc. mitmachen. Ich glaube alles andere als ein Paddelrührwerk wäre da sicherlich überfordert. Und selbst da frag ich mich, ob das wirklich den ganzen Behälter erreicht, da der Schub doch eher nicht sooooo gigantisch ist bei denen. Die Mischen sicherlich top im Nahberich, aber weiter weg und bei so ner Pampe?

Bei so steifer Brühe funktioniert das Paddel erstaunlicherweise besser als bei wässeriger.
Voraussetzung -> FU und Zusatzventilator zur Motorkühlung
Bei 1 Umin des Paddels gräbt es halt ein Loch das dann wieder zufällt.
Die Drehmomente bewegen sich im Grenzbereich.

Unser Problem ist ein Anderes, wir haben die untere vergorene Schicht des Perkolationsdings zu weit abgepumpt bzw zu optimistisch trockenes Zeug (Pferdemist und GPS mit 40% Ts) reingeschoben...
_________________
"Les promesses n'engagent que ceux qui y croient"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Mikrobiologie und Hygienisierung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Werbung:
August Storm GmbH & Co. KG
Info

schlattmann.de - Home index
Seitenaufrufe schlattmann.de
Seit Start 03.11.04: 40301258
Gesamt seit 01.01.19: 3397553
Heute seit 00:00 Uhr: 2712
schlattmann-sustainables

Social Media: Facebook | Google+ | Xing | LinkedIn

Impressum | Datenschutz




Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots