Werbung
WELTEC BIOPOWER GmbH
Info

BiogasLandwirtschaftEnergie

ForumGallerieKleinanzeigenInfo
FirmenNewsJobsVeranstaltungen


 Für Schreibrechte: Registrierung   Forum Regeln  Index   FAQ 

Mitglieder:  Login   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Suchen 


Gasanalyse
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Messtechnik und Datengewinnung
Gasanalyse
Autor Nachricht
ww
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 19.09.2010
Beiträge: 669


BeitragVerfasst am: 24.07.2016, 19:15    Titel: Gasanalyse Antworten mit Zitat

Hallo,

wir sind im Entscheidungsprozess für ein Gasanlyse-System mit CH4, O2, H2S (vor und nach dem Aktivkohlefilter) und haben jetzt von allen namhaften Herstellern Angebote.
Anscheinend sind sich alle Einig das sowas 10000 EUR kosten muß, scheint bei Biogas ein "Mindestpreis" zu sein.

Was setzt ihr für Geräte ein und wie sind die Erfahrungen damit, auch hinsichtlich Service und Funktionalität. Gerne auch per PN

Gruß aus Mittelfranken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caliban
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 10.11.2010
Beiträge: 137


BeitragVerfasst am: 25.07.2016, 11:14    Titel: Antworten mit Zitat

moin,
also wir setzen nach wie vor ein tragbares gerät ein ... kostet gut ein drittel

zusätzlicher nutzen: du kannst an beliebig vielen stellen messen.

Azubi oder Aushilfe gehe einmal am tag Motor 1, Motor 2, fermenter und nachgährer ab ...
die schreiben das dann auf und ich hab schnell nen überblick was zum Beispiel Schwankungen im fermenter angeht, ehe die an der Aktivkohle ankommen wurde ja schon der ganze gasspeicher durchströmt

schöne grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Greys12
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 31.08.2010
Beiträge: 295
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 27.07.2016, 14:08    Titel: ... Antworten mit Zitat

Chemec BC30 hat 8 Messstellen. Da kannst Du alle Behälter und Gasleitung vor und nach AKF usw anschließen und auch online ablesen und automatisch in Dateien speichern.
Zur Wartung kann via Fernwartung analysiert werden was getauscht werden muss und dies dann zugesandt werden. Kalibriert wird das Ganze durch Testgas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
COMBO
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 08.02.2006
Beiträge: 798
Wohnort: Nidderau

BeitragVerfasst am: 28.07.2016, 08:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ich selbst hab noch den bc20 bin aber voll damit zufrieden.
Der bc30 hat meines wissens durch einen anderen h2s sensor eine querempfindlichkeit, glaube zu h2. Bin mir aber nich ganz sicher.
Hätte sonst auch schon umgestellt auf das neuere model.

Der bc20 ist aber auch super einfach aufgebaut. Wartung, reinigung, einzelaustausch ist garkein problem.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
f-mate
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 01.02.2005
Beiträge: 192
Wohnort: Freising

BeitragVerfasst am: 04.08.2016, 07:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hi! Ich habe fast schon alle Hersteller ausprobiert (Awite, Chemec, Geotech, GasData, Pronova, Binder, Sewerin, ExTox, Hersteller aus der CZ) und das Problem ist dass die alle fast die selbe 2 OEM Sensorenhersteller nutzen, am Ende ist es fast egal, welche du nimmst. Wichtiger ist wie viel die Kalibrierung und Ersatzteile kosten. Kalibrierung ist einmal im Jahr, Sensorenaustausch alle 2 Jahre. Die Firmen nutzen es aus und eine Wartung kostet manchmal 25-40% des Neugerätes.

Was ich recht kundenfreundlich gefunden habe war das GasData ClickSystem, da bekommt der Betreiber die Sensoren in einem Kästchen und kann selber austauschen, muss nicht der Servicemitarbeiter machen.

BC20 hat bei uns leider nie genug gut funktioniert, ich habe selber nur ein einziges Gerät zweimal komplett neu aufgebaut on site. Sensoraustausch ist schnell, mit Prüfgas geht die kalibrierung auch, Software auch OK.

Awite ist gut und Hochwertig, habe sehr viele genutzt aber ich finde die alle erste Geräte am Besten, die der Grep noch selber gebaut hat mit dem LCD Display ohne Touchscreen und andere Schnick-Schnack.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
papp
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 29.12.2005
Beiträge: 3812
Wohnort: Ausland

BeitragVerfasst am: 04.08.2016, 22:08    Titel: Antworten mit Zitat

f-mate hat Folgendes geschrieben:


Awite ist gut und Hochwertig, habe sehr viele genutzt aber ich finde die alle erste Geräte am Besten, die der Grep noch selber gebaut hat mit dem LCD Display ohne Touchscreen und andere Schnick-Schnack.


Stimmt, aber vom Nicht-Schnickschnack gabs bald keine Teile mehr (zb das Display) so dass man zwangsläufig auf den Super-Luxus wechseln musste
_________________
"Les promesses n'engagent que ceux qui y croient"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
f-mate
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 01.02.2005
Beiträge: 192
Wohnort: Freising

BeitragVerfasst am: 05.08.2016, 09:27    Titel: Antworten mit Zitat

@papp: Bei Awite finde ich die Richtung der Entwicklung bezüglich "Innerei" gut, es ist aber einfach Schade, dass die Jungs zu viel selber "entwickelt" haben. Die Bedürfnisse eines Betreibers und das was Awite anbietet sind sehr weit weg.

Für mich als Inbetriebnehmer war es natürlich sehr bequem vor Ort auf dem Touchscreen die Einstellungen zu machen, aber dann der Betreiber braucht diese Features nicht mehr. Der möchte vielleicht einmal am Tag die Werte sehen und das wars dann. Ich habe sehr viele anlagen geshen, wo der Betreiber kaum den Touchscreen berührt hat.

Für mich wäre ein Gerät natürlich am besten die die gute Eigenschaften beinhaltet:
- gute Qualität (Awite),
- einfach zu bedienende vor Ort LCD-Display und Software über PC zu erreichen (EstersDatalogger),
- einfacher Austausch von Sensoren ohne teuren Service (Gasdata).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lerche
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 08.12.2006
Beiträge: 676


BeitragVerfasst am: 05.08.2016, 09:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab Awite. Bj 2006 Seriennummer 161. Geht gut. Man muss halt nen guten 1000er im Jahr, vllt auch 1500 für Teile und Kalibrierung rechnen. Hab mir irgendwann Remotesoftware für den AnlagenPC nachrüsten lassen, was super ist, weil ich erstens das Touch eigentlich nimma brauche (wenn das mal stirbt ists halt so) und ich 2. in der Fernwartung immer auch die Werte hab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ww
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 19.09.2010
Beiträge: 669


BeitragVerfasst am: 18.10.2016, 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

hab ein gebrauchtes BC20 bekommen, funktioniert sehr gut. Wenn ich es mit Dräger-Röhrchen für H2S als Referenz vergleiche schauen die Werte recht einheitlich aus.
Auch CH4 und O2 kann man gut mit einem mobilen Meßgerät nachvollziehen.
Hatten in den letzten Wochen schon um die 10 ppm und auch mal über 300 ppm H2S.
Hab mir ein Angebot für die Kalibrierungseinheit und Testgas machen lassen, haut einen glatt um, fast 2000 EUR.
Bekommt man die 2l Testgas-Flasche mit 1000ppm (was ? H2S wird sonst nicht näher beschrieben) und den Druckminderer + Durchflussbegrenzer auch anderswo zu kaufen ?

Gruß aus Mittelfranken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
COMBO
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 08.02.2006
Beiträge: 798
Wohnort: Nidderau

BeitragVerfasst am: 20.10.2016, 18:46    Titel: Antworten mit Zitat

1000ppm Schwefel(h2s) rest methan brauchst du. Ich hab von Linde ne Flasche (glaub ecosyl heißt die) is komplett mit minderer von 0-3bar glaub ich. Gebraucht wird 0,5bar
Ich guck morgen mal wie die heißt und was die gekostet hat. Einmalig glaub ich lag die bei 600€. weils die dinger nicht als pfandflaschen gibt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Messtechnik und Datengewinnung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Werbung:
August Storm GmbH & Co. KG
Info

schlattmann.de - Home index
Seitenaufrufe schlattmann.de
Seit Start 03.11.04: 41707846
Gesamt seit 01.01.19: 4804141
Heute seit 00:00 Uhr: 1498
schlattmann-sustainables

Social Media: Facebook | Google+ | Xing | LinkedIn

Impressum | Datenschutz




Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots