Werbung
SDS tec GmbH
Info

BiogasLandwirtschaftEnergie

ForumGallerieKleinanzeigenLinksPublikationenInfo
FirmenFirmen-NewsNewsJobsVeranstaltungenVideo


 Für Schreibrechte: Registrierung   Forum Regeln  Index   FAQ 

Mitglieder:  Login   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Suchen 


Gärrest in stehenden Mais
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Energie - Biomasse, biogene Treibstoffe und alternative Antriebe
Gärrest in stehenden Mais
Autor Nachricht
Vollgaser



Anmeldedatum: 13.03.2009
Beiträge: 79
Wohnort: Bodensee

BeitragVerfasst am: 22.05.2015, 09:06    Titel: Gärrest in stehenden Mais Antworten mit Zitat

Aufgrund schlechter Befahrbarkeit der Flächen nach Weidelgras haben wir vor der Saat keine Gülle ausgebracht. Sprich Pflug Kreislegge Saat (mit Fahrgassen) +UFD.

Hat jemand Erfahrung mit Gülleausbringung in aufgelaufenen bzw. stehenden Mais ? Ich habe gestern mal versuchsweise 20 m³ auf Mais im 3-Blatt Stadium breit (Möscha) verteilt.
Wann ist für Schleppschlauch der beste Termin? Oder geht breit vor Regen auch, da hier die Mechanisierung vorhanden wäre.

Gruß aus dem nassen Süden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bio-gas



Anmeldedatum: 04.02.2009
Beiträge: 456


BeitragVerfasst am: 22.05.2015, 09:28    Titel: Antworten mit Zitat

sers, wir fahren mit at 200 und pflegebereifung in den mais, geht top

vor jahren bin ich mal mit fass und schleppschläuchen gefahren, als der mais noch sehr klein war, hat genauso funktioniert, allerdings halt wahnsinns verluste.....
mitm breitverteiler leider keine Erfahrung...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lerche
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 08.12.2006
Beiträge: 672


BeitragVerfasst am: 22.05.2015, 10:39    Titel: Antworten mit Zitat

Wir fahren mit der Verschlauchung z.T. schon in stehenden Mais. Haffa Maschinenbetrieb in Andwil/Schweiz könnte da evtl helfen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
A.R.
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 21.06.2007
Beiträge: 659


BeitragVerfasst am: 22.05.2015, 23:08    Titel: . Antworten mit Zitat

.edith
_________________
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten...

Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht !


Zuletzt bearbeitet von A.R. am 25.05.2015, 18:49, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vollgaser



Anmeldedatum: 13.03.2009
Beiträge: 79
Wohnort: Bodensee

BeitragVerfasst am: 23.05.2015, 21:46    Titel: Antworten mit Zitat

Gibt es keine Schäden durch die Schläuche die ja nicht unbedingt ausweichen wenn eine Maispflanze im Weg steht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
A.R.
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 21.06.2007
Beiträge: 659


BeitragVerfasst am: 24.05.2015, 09:31    Titel: Antworten mit Zitat

edith
_________________
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten...

Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht !


Zuletzt bearbeitet von A.R. am 25.05.2015, 18:49, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JueLue
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 05.12.2007
Beiträge: 298


BeitragVerfasst am: 24.05.2015, 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

... hier gibt es auch Lohnunternehmer, die auf Tridemfässern "Pflegebereifung" haben.

Funktioniert technisch einwandfrei, der Mais leidet auch nicht, bei Trockenheit ist wohl selbst der Bodendruck tolerabel.

Aber die Gesamt-Stickstoffverluste sind mit Sicherheit deutlich höher, als bei einarbeiten vor der Saat, selbst auf leichteren Böden.

Vorteilhaft ist natürlich die Wirkung auf die Gülle-Lagerkapazität. Da hat man schon mal 8 Wochen gewonnen.


JueLue
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
A.R.
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 21.06.2007
Beiträge: 659


BeitragVerfasst am: 24.05.2015, 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

edith
_________________
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten...

Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht !


Zuletzt bearbeitet von A.R. am 25.05.2015, 18:50, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TT-Hase
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 26.03.2006
Beiträge: 1927


BeitragVerfasst am: 25.05.2015, 06:27    Titel: Antworten mit Zitat

Wer's glaubt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
A.R.
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 21.06.2007
Beiträge: 659


BeitragVerfasst am: 25.05.2015, 09:34    Titel: Antworten mit Zitat

[edith
_________________
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten...

Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht !


Zuletzt bearbeitet von A.R. am 25.05.2015, 18:50, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Energie - Biomasse, biogene Treibstoffe und alternative Antriebe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Werbung:
August Storm GmbH & Co. KG
Info

schlattmann.de - Home index
Seitenaufrufe schlattmann.de
Seit Start 03.11.04: 40379463
Gesamt seit 01.01.19: 3475758
Heute seit 00:00 Uhr: 11088
schlattmann-sustainables

Social Media: Facebook | Google+ | Xing | LinkedIn

Impressum | Datenschutz




Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots