Werbung
Awite Bioenergie GmbH
Info

BiogasLandwirtschaftEnergie

ForumGallerieKleinanzeigenLinksPublikationenInfo
FirmenFirmen-NewsNewsJobsVeranstaltungenVideo


 Für Schreibrechte: Registrierung   Forum Regeln  Index   FAQ 

Mitglieder:  Login   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Suchen 


Entwicklung Getreidepreise und adäquates Verhalten
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Land - Allgemeines, Agrarpolitik und Agrarsoziologie
Entwicklung Getreidepreise und adäquates Verhalten
Autor Nachricht
papp
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 29.12.2005
Beiträge: 3805
Wohnort: Ausland

BeitragVerfasst am: 09.08.2014, 22:16    Titel: Entwicklung Getreidepreise und adäquates Verhalten Antworten mit Zitat

Der aktuelle Trend Getreide zeigt klar nach unten, ausserdem ist ne Rekordmaisernte in Aussicht.
Frage ist jetzt -> wie rentabel ist es Mais durch Getreide zu ersetzen?

Das unter den Aspekten,
-Mais braucht mehr Lagervolumen und macht mehr Endprodukt
-Grünlinge sehen in Mais den Untergang der Menschheit
-absolut jede Einbringtechnik kann Getreide verfüttern
-viele Betriebe wollen ihre traditionellen (Mais)anlieferer nicht verprellen

Also, was macht ihr, oder gedenkt zu machen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vibgas



Anmeldedatum: 23.10.2011
Beiträge: 430


BeitragVerfasst am: 10.08.2014, 06:54    Titel: Antworten mit Zitat

Der Maispreis hängt unweigerlich am Getreide. Dieser wird hoffentlich auch sinken. Leider wurden letztes Jahr Unsummen für schlechten Mais bezahlt. (bei uns immer noch pro ha) "Auf das Argument: Letztes Jahr habt ihr X € für 30 t/ha bezahlt, da könnt ihr für 60 t ja das doppelte bezahlen." kann man warten. Dann ist es sicherlich besser Getreide oder CCM einzusetzen.
_________________
pura vida!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
COMBO
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 08.02.2006
Beiträge: 797
Wohnort: Nidderau

BeitragVerfasst am: 10.08.2014, 08:37    Titel: Antworten mit Zitat

Auch wir haben diese ernte schon 150t sortierweizen gekauft.(grund dafür is in einem anderem thema beschrieben)
Bis dieser gemahlen und als brei im hochsilo lagert kostet er mich 125€/t bei 1100-1200 kw/t.
Der maispreis geht ja bekanntlich regionsbedingt weit auseinander, deswegen muss jeder für sich selbst diese vergleichsrechnung €/t aufstellen.


Der energiegehalt(kw el.)/t mais liegt im direkten vergleich zum weizen bei ungefähr 1/4 bis max. 1/3 bei einer rekordernte.

Bei mir liegt ab Hofeinfahrt das Preis/Leistungsverhältnis von mais noch klar vor dem des weizen.
Wenn man aber alle aspekte und kosten für Ernte, Lagerung, Entnahme, Dosierung, Aufbereitung, Zeitaufwand usw. mit einbezieht dann ist der weizen bei 120€/t(EK) letztendlich "günstiger".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
papp
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 29.12.2005
Beiträge: 3805
Wohnort: Ausland

BeitragVerfasst am: 10.08.2014, 13:14    Titel: Antworten mit Zitat

COMBO hat Folgendes geschrieben:

Bis dieser gemahlen und als brei im hochsilo lagert kostet er mich 125€/t bei 1100-1200 kw/t.

Wenn man aber alle aspekte und kosten für Ernte, Lagerung, Entnahme, Dosierung, Aufbereitung, Zeitaufwand usw. mit einbezieht dann ist der weizen bei 120€/t(EK) letztendlich "günstiger".


Hmm, wir haben erfahrungsgemäss eher 600m3 Gas = 1200kwh von trockenem Getreide, sobald wir das Zeug aber silieren sind schnell 100kwh weg.(berechnet auf TS)
Weil der Verbrauch unserer Wärmekunden stark an geregelte Arbeitszeiten gebunden ist liegt der Vorteil von Getreide in der schnellen Verfügbarkeit von "Mehrgas".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TT-Hase
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 26.03.2006
Beiträge: 1927


BeitragVerfasst am: 10.08.2014, 14:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hier wird sich der Silomaispreis um die 25 Euro frei Feld einpendeln. Dann alle kosten dazu und dann um die 35 Euro.

Heißt theoretisch Getreidepreis bei 10,50.

Und dann eben evtl. noch andere Effekte.

Wenn man für 12 Euro gemahlen was bekommt würd ich sagen ab zu Getreide.
Wobei ich für 25 Euro schon erst mal die Silos ordentlich voll mache.

Problem am Getreide hab ich mit langem Lagern. Denn die wenigsten haben da Platz für 2 Jahre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
paulken



Anmeldedatum: 15.05.2011
Beiträge: 141


BeitragVerfasst am: 10.08.2014, 18:29    Titel: Antworten mit Zitat

Euer Optimismus in allen Ehren, aber seit Freitag gehen die Getreidemärkte hoch (Matif 175/to) und das was man jetzt noch direkt vom Bauern kaufen kann,dürfte sichtbaren Auswuchs haben und da ist nicht mehr viel Gas drin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
COMBO
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 08.02.2006
Beiträge: 797
Wohnort: Nidderau

BeitragVerfasst am: 10.08.2014, 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

120€/t kostet der sortierweizen. Also geht normal in die futtermittelindustrie. protein is da vielleicht nicht so hoch oder der kleinkornanteil größer. Also kommen 1100-1200kw glaub ich schon ganz gut.

Die verluste beim silieren sind als brei im ligavator doch sehr gering. Schließlich gibt es nur an der oberfläche kontakt zu sauerstoff. Bei 8m durchmesser wie in unserem fall is das vernachlässigbar. Entnommen wird dort ja mit pumpe von unten.

Weizen kostet sicher mehr und würde ich auch nicht teuer kaufen.
Ein weiterer Vorteil beim sortierweizen ist das dort kein bischen stroh mehr drin ist. Dadurch läuft unsere weizenmühle schön gleichmäßig und schafft locker über 10t die stunde.
-> ca. 5 €/t fürs mahlen, anmaischen und ins hochsilopumpen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
papp
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 29.12.2005
Beiträge: 3805
Wohnort: Ausland

BeitragVerfasst am: 10.08.2014, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

paulken hat Folgendes geschrieben:
das was man jetzt noch direkt vom Bauern kaufen kann,dürfte sichtbaren Auswuchs haben und da ist nicht mehr viel Gas drin.


Genau darüber such ich aktuel genauere Zahlen, gibts da was online dazu?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
paulken



Anmeldedatum: 15.05.2011
Beiträge: 141


BeitragVerfasst am: 11.08.2014, 09:05    Titel: Antworten mit Zitat

Da wirst Du nix finden, weil der Übergang ist fließend:

Nur eigene Erfahrung: Fallzahl ist im Eimer, aber noch kein sichtbarer Auswuchs dann passen ungefähr die KTBL-Daten.
Auswuchs mit 1-2 mm sichtbar, Hälfte Gas, schwer zu lagern. Wir haben nach CCM-Mühle siliert.
Auswuchs deutlich sichtbar, lohnt die Mühle nicht, weil kaum Gas.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
papp
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 29.12.2005
Beiträge: 3805
Wohnort: Ausland

BeitragVerfasst am: 11.08.2014, 10:16    Titel: Antworten mit Zitat

paulken hat Folgendes geschrieben:
Da wirst Du nix finden, weil der Übergang ist fließend:

Nur eigene Erfahrung: Fallzahl ist im Eimer, aber noch kein sichtbarer Auswuchs dann passen ungefähr die KTBL-Daten.
Auswuchs mit 1-2 mm sichtbar, Hälfte Gas, schwer zu lagern. Wir haben nach CCM-Mühle siliert.
Auswuchs deutlich sichtbar, lohnt die Mühle nicht, weil kaum Gas.


Das "Keimlinge mit der Lupe suchen" scheint mir sehr umständlich.
Gäbe es denn keine Möglichkeit sowas über Hektoliter- oder Tausendkorngewicht zu bewerten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Land - Allgemeines, Agrarpolitik und Agrarsoziologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Werbung:
August Storm GmbH & Co. KG
Info

schlattmann.de - Home index
Seitenaufrufe schlattmann.de
Seit Start 03.11.04: 40354302
Gesamt seit 01.01.19: 3450597
Heute seit 00:00 Uhr: 8500
schlattmann-sustainables

Social Media: Facebook | Google+ | Xing | LinkedIn

Impressum | Datenschutz




Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots