Werbung
Awite Bioenergie GmbH
Info

BiogasLandwirtschaftEnergie

ForumGallerieKleinanzeigenLinksPublikationenInfo
FirmenFirmen-NewsNewsJobsVeranstaltungenVideo


 Für Schreibrechte: Registrierung   Forum Regeln  Index   FAQ 

Mitglieder:  Login   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Suchen 


Zusatzwandheizung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Verfahren und Technik
Zusatzwandheizung
Autor Nachricht
Kohl
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 17.12.2006
Beiträge: 992
Wohnort: Rheinland-Pfalz

BeitragVerfasst am: 02.02.2013, 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

So, Vergleichsangebote liegen vor,

preislich sehr nah beieinander, allerdings hat das Edelstahlwellrohr 50 % mehr Oberfläche bei unserer Konfiguration und woll einen besseren Wärmedurchgang.

Genaue Zahlen zur Leistung der Systeme habe ich noch nicht, aber derzeit ist das Edelstahlrohr Favorit.
_________________
Wer wenn nicht wir ?
Wann, wenn nicht jetzt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kaii



Anmeldedatum: 17.12.2011
Beiträge: 183
Wohnort: Sachsen-Anhalt

BeitragVerfasst am: 20.04.2017, 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

gibt es schon mehr erfahrungen zum flex rohr ?
von den kosten und montagezeit ist das rohr super.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jens
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 25.12.2007
Beiträge: 1376
Wohnort: Ihausen

BeitragVerfasst am: 21.04.2017, 08:39    Titel: Antworten mit Zitat

Wir haben mal ein Alu-Verbundrohr nachgerüstet. Das ist ein biegsames Alu-Rohr mit kompletter Kunststoffummantelung. Lies sich gut anbringen und hat gefühlt auch einen ordentlichen Wärmeübergang. Ist jetzt seit 4 Jahren drin. Wir haben einfach an den bestehenden Heizungsverteiler noch eine kleine Heizungspumpe parallel angebracht, die dann die 12 neuen Rohre versorgt.
Haben da noch keinen Nachteil gefunden...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jens
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 25.12.2007
Beiträge: 1376
Wohnort: Ihausen

BeitragVerfasst am: 26.11.2017, 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

Gibt es eigentlich Erfahrungswerte, mit welchem Wärmeübergang man rechnen kann ? Wir sanieren gerade so schritt für schritt unser Heizungssystem und jetzt taucht die Frage auf, ob wir wohl genug Rohre im Fermenter haben.
Man müsste doch eigentlich aus den Faktoren Spreizung, Wassermenge, Faktor für TS-Gehalt des Substrates und Öberfläche des Rohres irgendwie berechnen können, wieviel Roh man benötigt für z.B. 100kw Wärmeübergang, oder ?

Hat da jemand ein paar Anhaltspunkte ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kaii



Anmeldedatum: 17.12.2011
Beiträge: 183
Wohnort: Sachsen-Anhalt

BeitragVerfasst am: 26.11.2017, 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

gibt es eine art "kühlerdicht" für defekte rohre ?
edelstahl.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jens
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 25.12.2007
Beiträge: 1376
Wohnort: Ihausen

BeitragVerfasst am: 26.11.2017, 19:43    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn Edelstahl undicht ist dann tippe ich nicht auf ein Mini Loch sondern auf ein grosses mechanisch entstandenes Loch. Ein Kreis zu machen und bei der nächsten fermenterrevision schweißen.. .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kaii



Anmeldedatum: 17.12.2011
Beiträge: 183
Wohnort: Sachsen-Anhalt

BeitragVerfasst am: 26.11.2017, 20:08    Titel: Antworten mit Zitat

und wenn es ein mini loch ist ?
ca 10l am tag
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jens
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 25.12.2007
Beiträge: 1376
Wohnort: Ihausen

BeitragVerfasst am: 27.11.2017, 04:40    Titel: Antworten mit Zitat

Dieses Kühlerdicht reagiert doch irgendwie mit Luft und beim Auto funktioniert das System drucklos. Diese Heizungssysteme haben aber 1-2 bar...
Aber bei 10l am Tag bedeuet das in 150 Tagen 1,5 m³. Da würde ich doch entspannt auf den Sommer warten und dann mal eine Revision der Heizung planen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jens
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 25.12.2007
Beiträge: 1376
Wohnort: Ihausen

BeitragVerfasst am: 27.11.2017, 12:10    Titel: Antworten mit Zitat

Jens hat Folgendes geschrieben:
Gibt es eigentlich Erfahrungswerte, mit welchem Wärmeübergang man rechnen kann ? Wir sanieren gerade so schritt für schritt unser Heizungssystem und jetzt taucht die Frage auf, ob wir wohl genug Rohre im Fermenter haben.
Man müsste doch eigentlich aus den Faktoren Spreizung, Wassermenge, Faktor für TS-Gehalt des Substrates und Öberfläche des Rohres irgendwie berechnen können, wieviel Roh man benötigt für z.B. 100kw Wärmeübergang, oder ?

Hat da jemand ein paar Anhaltspunkte ?


Aber nochmal zurück zu meiner Frage: Hat da jemand Anhaltswerte ? Wieviel kw pro m² Heizungsfläche ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ww
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 19.09.2010
Beiträge: 663


BeitragVerfasst am: 28.11.2017, 18:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

google mal nach Dichtmittel Heizung da findets du zig Anbieter von Flüssigdichtmitteln.
Hab das vor 10 Jahren mal bei einer Gewächshausheizung ausprobiert, zuerst wars dicht aber nach 1 Jahr gings wieder los mit Wasserverlust und haben dann doch nachgeschweißt.

Zu jedem Rohr gibt es Tabellen mit der Wärmeübertragung je Meter und bei verschiedenen Vorlauftemperaturen, Hersteller anfragen. Hab leider nur Werte von typischen Rohren die bei Gewächshausheizungen verwendet werden.

Gruß aus Mittelfranken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Verfahren und Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Werbung:
August Storm GmbH & Co. KG
Info

schlattmann.de - Home index
Seitenaufrufe schlattmann.de
Seit Start 03.11.04: 40301291
Gesamt seit 01.01.19: 3397586
Heute seit 00:00 Uhr: 2745
schlattmann-sustainables

Social Media: Facebook | Google+ | Xing | LinkedIn

Impressum | Datenschutz




Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots