Werbung
WELTEC BIOPOWER GmbH
Info

BiogasLandwirtschaftEnergie

ForumGallerieKleinanzeigenLinksPublikationenInfo
FirmenFirmen-NewsNewsJobsVeranstaltungenVideo


 Für Schreibrechte: Registrierung   Forum Regeln  Index   FAQ 

Mitglieder:  Login   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Suchen 


Zusatzwandheizung
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Verfahren und Technik
Zusatzwandheizung
Autor Nachricht
Kohl
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 17.12.2006
Beiträge: 992
Wohnort: Rheinland-Pfalz

BeitragVerfasst am: 30.01.2013, 09:31    Titel: Zusatzwandheizung Antworten mit Zitat

Hallo,

da wir unseren Fermenter wieder reinigen müßen Traurig wollten wir auch die Heizung ein wenig vergrößern.

Wer hat Erfahrung mit dem System Raubio von Rehau? die Montageschinen auch ohne Abstandhalter an die Wand dübeln? Ist es ohne Probleme möglich den Schlauch einzufädeln?
_________________
Wer wenn nicht wir ?
Wann, wenn nicht jetzt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
papp
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 29.12.2005
Beiträge: 3805
Wohnort: Ausland

BeitragVerfasst am: 30.01.2013, 12:47    Titel: Antworten mit Zitat

Mal abgesehen davon dass PVC-Rohre diffundieren und dein Heizungswasser versauen seh ich noch andere Nachteile.
Hängst du sie direkt an die Wand wird sich Sand dahintersetzen, lässt du richtig Abstand wie beim Rehau-System wird dein Rührwerk oder im Substrat enthaltene Fremdkörper die Röhrchen zerstören.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kohl
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 17.12.2006
Beiträge: 992
Wohnort: Rheinland-Pfalz

BeitragVerfasst am: 30.01.2013, 12:55    Titel: Antworten mit Zitat

Das Rohr ist aus PE mit Diffusionssperre. Die Wasserqualität sollte also kein Problem sein.

Den langen Abstandhaltern traue ich auch nicht, der mechanische Angriff ist dort wohl zu groß. Die Rohre sollten in einer Höhe von 2-3 m installiert werden, da im unteren Bereich eine Wandheizung eingebaut ist.

Plan B wäre ein externer Rohr/Rohrwärmetauscher, der recht einfach mit einer Rezirkulation erweitert werden könnte. Geschockt
_________________
Wer wenn nicht wir ?
Wann, wenn nicht jetzt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
papp
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 29.12.2005
Beiträge: 3805
Wohnort: Ausland

BeitragVerfasst am: 30.01.2013, 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

Plan B ist besser, lässt auch alternative Nutzungen zu und nutzt sonst verlorene Abwärme.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mega
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 26.01.2011
Beiträge: 155


BeitragVerfasst am: 30.01.2013, 16:34    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich das Richtig lese sind das PE-Xa Rohre mit Diffusionssperre. Hält die Sperre den auch den Amoniak, oder das was das Heizungswasser so zu Stinken bringt ab?

Zum System: Also bei der Rehau Befestigung hätte ich angst das sie weggerissen wird.
Und wenn du sie hauf die Wand machen willst, wäre so Abstandhalter für die Fussbodenheizung (ähnlich Agrikomp) wohl günstiger.
Auf der Wand (und mit den Kunststoffrohren) hast du natürlich eine Schlechte Wärmeübertragung. (VL Temp. wegen Beton, Verschmutzung, Wärmeübergangswiderstand vom Kunststoff)

Ich habe auch so ne Fussbodenheizung an der Wand. ca.2km. Das Problem ist einfach der Wärmeübergang. Will schon ewig einen Externen Tauscher einbauen, aber die Zeit... und mehr Strom werde ich wahrscheinlich auch nicht brauchen, weil dann die Heizungspumpe von der Wandheizung gemütlicher laufen kann....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kohl
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 17.12.2006
Beiträge: 992
Wohnort: Rheinland-Pfalz

BeitragVerfasst am: 30.01.2013, 17:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, ihr habt mich überzeugt.

Etwa 5.000 € + Montagekosten für ein fragwürdiges System auszugeben ist dann doch zu teuer.

Werde dann das Projekt Rezirkulation + externe Heizung vorantreiben.
Ich halate euch auf dem Laufenden.
_________________
Wer wenn nicht wir ?
Wann, wenn nicht jetzt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TT-Hase
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 26.03.2006
Beiträge: 1927


BeitragVerfasst am: 30.01.2013, 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

Warum dübelst nicht einfach ne Va Heizung ran?
Ich hatte bzw. Habe beides im Einsatz und würde das ganz klar dem externen Wärmetauscher vorziehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caliban
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 10.11.2010
Beiträge: 137


BeitragVerfasst am: 30.01.2013, 22:02    Titel: Antworten mit Zitat

Das sehe ich genau so. Wir haben im Fermenter noch eine Va-Heizung als Reserve gedacht. Die gülle wird warm eingebracht und ich habe diesen Winter erst einmal erlebt das die Heizung läuft. Das gasdichte Endlager / nachgährer heizen wir im Moment nur über den Wärmetauscher. Die Pumpe läuft dann wenn es kalt ist sehr lang. In dem Moment fehlt dann etwas Wärme und wenn der steht ist sie wieder über. Wenn sich eine Möglichkeit ergibt werden wir eine Va. Heizung nachrüsten. Sehe den Tauscher vor allem zum gülle aufheizen und als Redundanz für mehrere Behälter. Hat mal jemand einen flüssigeintrag durch nen tauscher geschickt? Wäre sehr elegant aber auch sehr dick oder? Wie sieht es dann mit dem wärmeübergang aus ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kohl
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 17.12.2006
Beiträge: 992
Wohnort: Rheinland-Pfalz

BeitragVerfasst am: 31.01.2013, 07:12    Titel: Antworten mit Zitat

Könnt ihr mir Lieferanten von Edelstahlheizungen nennen?
_________________
Wer wenn nicht wir ?
Wann, wenn nicht jetzt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TT-Hase
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 26.03.2006
Beiträge: 1927


BeitragVerfasst am: 31.01.2013, 07:34    Titel: Antworten mit Zitat

Woher kommst du genau?

Am günstigsten sind meist regionale edelstahlbauer die z.b. Rohrleitungen machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Verfahren und Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Werbung:
August Storm GmbH & Co. KG
Info

schlattmann.de - Home index
Seitenaufrufe schlattmann.de
Seit Start 03.11.04: 40354159
Gesamt seit 01.01.19: 3450454
Heute seit 00:00 Uhr: 8357
schlattmann-sustainables

Social Media: Facebook | Google+ | Xing | LinkedIn

Impressum | Datenschutz




Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots