Werbung
WELTEC BIOPOWER GmbH
Info

BiogasLandwirtschaftEnergie

ForumGallerieKleinanzeigenInfo
FirmenNewsJobsVeranstaltungen


 Für Schreibrechte: Registrierung   Forum Regeln  Index   FAQ 

Mitglieder:  Login   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Suchen 


Mais im See

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Substrate und Substratbehandlung
Mais im See
Autor Nachricht
matzi



Anmeldedatum: 08.04.2012
Beiträge: 165
Wohnort: 24358 Bistensee

BeitragVerfasst am: 29.07.2020, 16:49    Titel: Mais im See Antworten mit Zitat

Vieleicht kann mir ja mal hier einer helfen.
Ich bin nicht direkt betroffen
Ich bekomme ja mein Gas über eine Leitung von einer Biogasanlage im Nachbarort.
Die Anlage liegt an einem Bach der in den nahegelegenden See mündet.
Nun haben sie den See untersucht und festgestellt das bei der Mündung des Baches unmengen Mais auf dem Seegrund liegt. Mit Taucher vermessen, es sollen ca 850 cbm sein. Dann müßten ja von der Anlage ( dieses Jahr ) 20 Ladewagen voll Mais in den See gespühlt worden sein Es gibt aber kein Gefälle von der Maisplatte zum Bach.
Diew saugen jetzt den Seegrund mit einem Saugbagger ab .
Ich habe jetzt einen Eimer mit dem Maisschlamm mitgenommen
Kann man feststellen ( Analyse) ob der Mais von der Anlage kommt oder dieser schon älter ist . Vieleicht schon 2 bis 3 Jahre im See liegt.
Gruß Matzi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kohl
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 17.12.2006
Beiträge: 1001
Wohnort: Rheinland-Pfalz

BeitragVerfasst am: 30.07.2020, 11:47    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist ja ne seltsame Geschichte Geschockt
Ich könnte mir vorstellen, dass mit einer Gaschromatographie die Herkunft des Materials bestimmbar ist.
Vor allem Spurenelement können regional deutliche Abweichungen haben.

Die Frage ist halt, wie eine Lagerung im Wasser diese Werte beinflußt Geschockt
_________________
Wer wenn nicht wir ?
Wann, wenn nicht jetzt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TT-Hase
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 26.03.2006
Beiträge: 1949


BeitragVerfasst am: 30.07.2020, 21:40    Titel: Antworten mit Zitat

Winderosion über mehrere Jahre evtl.
Da kann schon was zusammen kommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
papp
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 29.12.2005
Beiträge: 3831
Wohnort: Ausland

BeitragVerfasst am: 01.08.2020, 07:51    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, dabei wird es sich wahrscheinlichg um Eutrophierung handeln.
Wenn der Seebesitzer den Bach, per Rohr, mal zum Miniwasserfall umfunktioniert und so genügend Sauerstoff einbringt, wird sich das Problem lösen.
_________________
"Les promesses n'engagent que ceux qui y croient"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Substrate und Substratbehandlung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Werbung:
August Storm GmbH & Co. KG
Info

schlattmann.de - Home index
Seitenaufrufe schlattmann.de
Seit Start 03.11.04: 44136488
Gesamt seit 01.01.19: 7232783
Heute seit 00:00 Uhr: 18766
schlattmann-sustainables

Social Media: Facebook | Google+ | Xing | LinkedIn

Impressum | Datenschutz




Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots