Werbung
Awite Bioenergie GmbH
Info

BiogasLandwirtschaftEnergie

ForumGallerieKleinanzeigenInfo
FirmenNewsJobsVeranstaltungen


 Für Schreibrechte: Registrierung   Forum Regeln  Index   FAQ 

Mitglieder:  Login   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Suchen 


Neue Heizung
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Verfahren und Technik
Neue Heizung
Autor Nachricht
BioBull



Anmeldedatum: 21.03.2007
Beiträge: 111


BeitragVerfasst am: 12.01.2020, 13:47    Titel: Neue Heizung Antworten mit Zitat

Hallo Forumler,

wir haben vor unseren Behälter zu reinigen und überlegen ne neue innenliegende Heizung nachzurüsten. Welches System/Hersteller könnt ihr empfehlen oder bzw. was würdet ihr verbauen wenn ihr nochmals bauen würdet? Wie ist die Wärme Übertragung wenn es so dick ist mit so ner Heizung? Mit welchen Kosten ist zu rechnen ?

Derzeit heizen wir mit Externem Wärmetauscher, unser Fermenterinhalt ist teilweise so dick dass nichts mehr durch den Wärmetauscher geht. Daher die Überlegung auf ne innenliegende Heizung zu gehen.

Danke für eure Antworten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jens
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 25.12.2007
Beiträge: 1395
Wohnort: Ihausen

BeitragVerfasst am: 13.01.2020, 12:10    Titel: Antworten mit Zitat

2" Edelstahlrohre sind bei uns nach Erfahrungen mit Kunststoff und Schwarzstahl das beste. Der älteste Behälter hat diese Rohre seit 2005 und wir haben die noch nicht wieder gesehen, bei bester Wärmeübertragung.
Bei dickem Substrat (17%TS) haben wir einen Wärmeübergang von 10kw / 50m Rohrlänge bei ca. 15°C Spreizung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BioBull



Anmeldedatum: 21.03.2007
Beiträge: 111


BeitragVerfasst am: 24.02.2020, 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

Was sagt Ihr zu den dünnen Fußbodenheizungsschläuchen aus HDPE ? Hat jemand eine verbaut von NQ oder so?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chefmax
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 26.02.2012
Beiträge: 286
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 01.03.2020, 09:13    Titel: Antworten mit Zitat

Bodenheizungsrohre einbetoniert funktionieren bei uns gut. Innenliegend mit Kontakt zum Gärrest würde ich die aber nicht einbauen!
Würde auch zu Edelstahl Rohren raten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ww
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 19.09.2010
Beiträge: 673


BeitragVerfasst am: 01.03.2020, 13:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

wir haben wie alle A..K Anlagen die PE Rohre als Heizung seit 2005 drin. Mechanisch gabs bisher keine Probleme, aber auch wenn die Hersteller was von Gasdicht faseln, das Heizungswasser wird nach wenigen Jahren sehr korrosiv, braun und stinkt regelrecht.
Alles außer Edelstahl, Messing oder Kunststoffrohr kannst du als Zuleitung vergessen.
Wir hatten schon wegkorrodierte Laufräder bei den Pumpen.
Also entweder Systemtrennung beim FM mit einem Edelstahl Wärmetauscher oder gleich alle Zuleitungen aus Edelstahl oder PE.
Die Wärmeübertragung war am Anfang von A..K etwas zu optimistisch eingeschätz worden und bei unter - 5 °C kühlte der FM langsam ab. 2016 haben wir im Zuge der FM Revision 8 zusätzliche Kreise eingezogen, jetzt ist es passend.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BioBull



Anmeldedatum: 21.03.2007
Beiträge: 111


BeitragVerfasst am: 01.03.2020, 17:17    Titel: Antworten mit Zitat

Welche Temperatur fahrt ihr im Fermenter mit der Heizung von A....K....? Und wieviel Kreise habt ihr verbaut? Ist es möglich damit über den Winter 51°C zu halten ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kohl
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 17.12.2006
Beiträge: 1000
Wohnort: Rheinland-Pfalz

BeitragVerfasst am: 02.03.2020, 15:17    Titel: Antworten mit Zitat

Das hängt wohl in erster Linie vom Anteil an kalter Gülle ab.
Seit wir Trockenfermentation machen sind Fermentertemperaturen kein großes Thema mehr .
_________________
Wer wenn nicht wir ?
Wann, wenn nicht jetzt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
güldner



Anmeldedatum: 05.02.2011
Beiträge: 184


BeitragVerfasst am: 02.03.2020, 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

Das kann ich so nicht ganz stehen lassen.
Ich habe 2" Edelstahl drin.
Ist die Brühe schön dünn und viel Gülle drin, habe ich mit dem heizen gar keine Probleme.
Kommt viel Gras und GPS und der Brei wird dick, dann ist nicht mehr viel mit Wärmeübertragung.
Mehr Rühren bringt dann was, aber vielleicht kommt dann die Erwärmung auch von den TMR. Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ww
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 19.09.2010
Beiträge: 673


BeitragVerfasst am: 02.03.2020, 19:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo BioBull,

da wir viel Putenmist und hohe Stickstoff-Werte haben gehen wir nicht über 43 °C hinaus.
Orginal hatten wir 8 Kreise drin, da ist die Temp. im kalten Wintern immer auf 40 °C gefallen, trotz 75 °C VL, seit wir noch 4 zusätzliche Kreise drin haben sind die 43 °C kein Problem mehr. Aber ob es über 50°C geht im Winter wage ich zu bezweifeln.

Gruß William
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BioBull



Anmeldedatum: 21.03.2007
Beiträge: 111


BeitragVerfasst am: 02.03.2020, 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

was ist bei dir ein Kreis? Einmal mit dem Kunststoffrohr entlang dem Umfang und wieder raus?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Verfahren und Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Werbung:
August Storm GmbH & Co. KG
Info

schlattmann.de - Home index
Seitenaufrufe schlattmann.de
Seit Start 03.11.04: 43391575
Gesamt seit 01.01.19: 6487870
Heute seit 00:00 Uhr: 7120
schlattmann-sustainables

Social Media: Facebook | Google+ | Xing | LinkedIn

Impressum | Datenschutz




Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots