Werbung
Awite Bioenergie GmbH
Info

BiogasLandwirtschaftEnergie

ForumGallerieKleinanzeigenInfo
FirmenNewsJobsVeranstaltungen


 Für Schreibrechte: Registrierung   Forum Regeln  Index   FAQ 

Mitglieder:  Login   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Suchen 


Wärmeauskopplung MAN Motoren
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Gasnutzung
Wärmeauskopplung MAN Motoren
Autor Nachricht
ww
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 19.09.2010
Beiträge: 674


BeitragVerfasst am: 29.12.2019, 18:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

häng mich mal hier an.
Ich habe 2 Schnell BHKW mit 200 KW (BJ 2006) und 220 KW (BJ 2016) und hohen Wärmebedarf. Was mir bei dem 2016er auffällt, der Notkühler ist, auch wenn ich nur mit weniger als 50° C RL-Temp zurückkomme, immer ein paar % auf und die Lüfter laufen mit 10 HZ laut Frequenzumrichter. Motortemp wird auf 80°C gerregelt. Ist da irgendwo in der Steuerung eine Minimalgrenze eingebaut ?

Beim alten BHKW ist Notkühler zu und die Lüfter aus, trotzdem muß ich aufpassen, das ich das BHKW nicht zu stark runterkühle (könnte ich bis unter 70°C runterziehen, habe aber eine Regelung in die Sekundärpumpe eingebaut die diese runterregelt). Wenn ich da mit 50 °C RL in den Wärmetauscher reingehe komme ich mit ca 70 °C VL wieder raus bei Motortemp. 75°C

Laut WMZ werden 450 KW ausgekoppelt was ja gut ist nach meinem Empfinden.

Ich habe beim 220er (ist ein gedrosselter ZS250 V5 Retro) schon alles kontrolliert. Wenn ich zB. mit 50 °C RL in den Wärmetauscher reinkomme, habe ich als VL ca. 65 °C . Da ist auch ein Tacco-Setter verbaut, der zeigt aber wenn ich die rote Prüfbrücke drücke nichts an, können die Dinger kaputt gehen oder verstopfen ? Ist nach dem Schmutzfänger verbaut.

Gruß aus Mittelfranken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MadMox
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 19.12.2007
Beiträge: 395
Wohnort: Oettingen/Bayern

BeitragVerfasst am: 29.12.2019, 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

Die TacoSetter sind eher Verschleißanfällig an der Stelle. Manchmal sind die Getriebe der Stellventile wohl defekt und machen nicht mehr voll zu. Das mit der Regelung ist mir auch nicht ganz klar, was warum und wie geregelt wird. Das haben andere Motorenhersteller schöner gelöst. (Nein der Hagl eher nicht)
_________________
-Nahwärmenetze-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Gasnutzung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Werbung:
August Storm GmbH & Co. KG
Info

schlattmann.de - Home index
Seitenaufrufe schlattmann.de
Seit Start 03.11.04: 44978078
Gesamt seit 01.01.19: 8074373
Heute seit 00:00 Uhr: 8001
schlattmann-sustainables

Social Media: Facebook | Google+ | Xing | LinkedIn

Impressum | Datenschutz




Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots