Werbung
WELTEC BIOPOWER GmbH
Info

BiogasLandwirtschaftEnergie

ForumGallerieKleinanzeigenLinksPublikationenInfo
FirmenFirmen-NewsNewsJobsVeranstaltungenVideo


 Für Schreibrechte: Registrierung   Forum Regeln  Index   FAQ 

Mitglieder:  Login   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Suchen 


aberbrochenes Paddel
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Substrate und Substratbehandlung
aberbrochenes Paddel
Autor Nachricht
vibgas



Anmeldedatum: 23.10.2011
Beiträge: 430


BeitragVerfasst am: 09.07.2019, 19:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ich vermute du hast das 140er Getriebe drauf mit Motor 1400Umin.
Das ist einfach zu schwach. Besser ist das verstärkte 100er Getriebe. Allerdings musst Du dann auch den Motor (1000Umin) tauschen. Nebeneffekt: weniger Stromaufnahme und viel leiser.
_________________
pura vida!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
papp
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 29.12.2005
Beiträge: 3806
Wohnort: Ausland

BeitragVerfasst am: 09.07.2019, 21:11    Titel: Antworten mit Zitat

Wir hatten vor einigen Jahren nen Motor mit Getriebe der sich einfach so von der Welle gelöst hat.
Lag einfach daneben auf dem Boden.
Nee neue Passfeder und ein bisgen rumgeschleife an der Nut und das Teil lief wieder.
_________________
"Les promesses n'engagent que ceux qui y croient"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ww
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 19.09.2010
Beiträge: 665


BeitragVerfasst am: 09.07.2019, 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

-> vibgas: Es war das angeblich verstärkte 100er Getriebe mit dem passenden Motor. Da wir immer eine überholte Gruppe auf Lager haben, wars auch schnell getauscht. Ist aber das alte 140er Getriebe. Von der Stromaufnahme können wir nur minimal mehr feststellen, so 22 A anstelle von 21 A, also nichts mit großartiger Stromersparnis beim 100er Getriebe/Motor.

Noch eine Frage: seit einigen Tagen ist beim Lauf des anderen Paddelgigant ein leises Knacken zu hören, kommt mit ziemlicher Sicherheit aus dem Außenlager. Die Stromaufnahme hat sich aber nicht erhöht, aber ich überlege das Lager zu tauschen (letztes mal 2016 im Zuge einer Revision erneuert). Muß dazu eigentlich der Füllstand abgesenkt werden ? Damals war der Behälter sowiso leer.

Gruß aus Mittelfranken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vibgas



Anmeldedatum: 23.10.2011
Beiträge: 430


BeitragVerfasst am: 10.07.2019, 06:57    Titel: Antworten mit Zitat

Frage die alte "140er" Welle und dass neue 100er Getriebe passen normal nicht zusammen. Da muss ein Zwischenflansch dran. Wie auch immer. Bei mir lösten sich beim 140er des öfteren drei kleine Schrauben zwischen Getriebeflansch und Getriebe. Fällt dann einfach runter. Deswegen ist auch oben eine Kette zur Sicherung, damit es keinen auf den Kopf fällt. Smilie
_________________
pura vida!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jens
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 25.12.2007
Beiträge: 1377
Wohnort: Ihausen

BeitragVerfasst am: 11.07.2019, 20:38    Titel: Antworten mit Zitat

ww hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

, aber ich überlege das Lager zu tauschen (letztes mal 2016 im Zuge einer Revision erneuert). Muß dazu eigentlich der Füllstand abgesenkt werden ? Damals war der Behälter sowiso leer.

Gruß aus Mittelfranken


Da würden mich mal ein paar Erfahrungen interessieren. Ich habe bedenken, dass man so ein Lager einfach so "tauschen" kann. Meistens ist es doch kaum runter zu bekommen oder der Lagersitz hat Luft usw. Unsere "knacken" auch manchmal, dann manchmal etwas mehr, dann sieht man irgendwann, dass das Lager schon länger steht. Und dann dreht sich noch alles zwei Jahre oder länger und dann wird irgendwann die Welle neu gemacht, weil dann auf der andern Seite das Wellenende schon 5cm kleiner im Durchmesser geworden ist.

Lohnt sich denn ein Lagertausch vorne, z.B. alle zwei Jahre ? Oder wieviel Arbeit ist das ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
eetarga



Anmeldedatum: 18.07.2008
Beiträge: 99
Wohnort: Palamuse

BeitragVerfasst am: 17.07.2019, 08:27    Titel: Antworten mit Zitat

Problem bei der Demontage ist doch eher die schwere Verbindungsmuffe - oder? Wenn man die unten hat, dann ist das Lagergehäuse dahinter doch das kleinere Problem..., zumindest unsere Erfahrung mit den "Stadtlohnern"
_________________
Biogas in und für LV und EE, das nimmt einen Großteil meiner Zeit in Anspruch....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
*Jo=
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 161
Wohnort: Hatterode

BeitragVerfasst am: 19.07.2019, 18:21    Titel: Antworten mit Zitat

Wir haben nun beide Rührwerke ausgetauscht....beide Lager innen defekt und welle eingelaufen...hätte vllt auch noch etwas gehalten..aber lieber gehe ich auf Nummer sicher´...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
biogas 100



Anmeldedatum: 15.03.2010
Beiträge: 310


BeitragVerfasst am: 15.10.2019, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

Welches Getriebe ist denn nun das "Beste" für den Paddelgiganten?
Die Motoren haben 975 U/min.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Substrate und Substratbehandlung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Werbung:
August Storm GmbH & Co. KG
Info

schlattmann.de - Home index
Seitenaufrufe schlattmann.de
Seit Start 03.11.04: 40575376
Gesamt seit 01.01.19: 3671671
Heute seit 00:00 Uhr: 17153
schlattmann-sustainables

Social Media: Facebook | Google+ | Xing | LinkedIn

Impressum | Datenschutz




Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots