Werbung
WELTEC BIOPOWER GmbH
Info

BiogasLandwirtschaftEnergie

ForumGallerieKleinanzeigenLinksPublikationenInfo
FirmenFirmen-NewsNewsJobsVeranstaltungenVideo


 Für Schreibrechte: Registrierung   Forum Regeln  Index   FAQ 

Mitglieder:  Login   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Suchen 


Nach Zugabe von Spurenelementen = Biologie abgestürzt!!!!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Allgemeines und Prozess
Nach Zugabe von Spurenelementen = Biologie abgestürzt!!!!
Autor Nachricht
Tommy K



Anmeldedatum: 11.05.2018
Beiträge: 17
Wohnort: Teterow

BeitragVerfasst am: 30.03.2019, 21:11    Titel: Antworten mit Zitat

papp hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Hallo, das höre ich zum ersten Mal. Hast du mir bitte dazu eine Quelle? Ich denke das du bei Überdosierungen recht haben kannst. Man Arbeit mit Huminstoffen zum Beispiel auf einem Hektar mit 3-4 kg Ts. Dann bewirkt man das Ansteigen der Actinomyceten. Ich glaube wie überall macht die Dosis das Gift.


Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Persönlich kann ich dein obiges "Wortgewichse" schon gar nicht ab ... und ich glaube auch sonst niemand hier!


Wikipedia ist für dich eine Quelle Lachen Copy Paste... und dann hast du Ahnung von der Materie. Lächerlich....
Freund der Sonne, nimm dir die Zeit und lese oder besuche einfach mal eine Weiterbildung.


Lg in deinen Keller
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Admin
Administrator


Anmeldedatum: 03.11.2004
Beiträge: 379
Wohnort: Pfeffenhausen

BeitragVerfasst am: 30.03.2019, 22:53    Titel: Re: Werbung Antworten mit Zitat

Tommy K hat Folgendes geschrieben:
..., dann gehört es doch zu einer sachlichen Diskussion dazu, diesen Menschen aufzuklären. Ist dieses Forum nicht deswegen gegründet worden?


Das höre ich seit über einem Jahrzehnt. Wieder und wieder.
Gehört es ebenfalls zur allgemeinen Aufklärung wenn Du Deine e-Mail-Adresse anbietest und abseits des Forums weiterdiskutierst?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tommy K



Anmeldedatum: 11.05.2018
Beiträge: 17
Wohnort: Teterow

BeitragVerfasst am: 31.03.2019, 15:23    Titel: Re: Werbung Antworten mit Zitat

[quote="Admin"]
Tommy K hat Folgendes geschrieben:
..., dann gehört es doch zu einer sachlichen Diskussion dazu, diesen Menschen aufzuklären. Ist dieses Forum nicht deswegen gegründet worden?


Das höre ich seit über einem Jahrzehnt. Wieder und wieder.
Gehört es ebenfalls zur allgemeinen Aufklärung wenn Du Deine e-Mail-Adresse anbietest und abseits des Forums weiterdiskutierst?[/quote

Dann entschuldige nochmal die Gegenfrage, wie soll ich dann meine wissenschaftlichen Belege übermitteln? Reden hilft bei einigen hier nicht weiter. Beweise müssen her, damit sich die Jungs damit beschäftigen können Und am wichtigsten, damit das Thema auch verstanden wird.
Lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lenkgiraffe
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 27.08.2009
Beiträge: 275
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 25.07.2019, 13:11    Titel: Antworten mit Zitat

Um der Diskussion mal wieder Aufwind zu geben .... wir haben das Produkt ein Jahr in der Anlage gefahren - mit großem Widerwillen von unserem Reaktorführer Winken
Der Start war etwas unglücklich, da wir arge Probleme mit unserer Gasanalyse hatten, die erst nach monatelangem Hin und Her erneuert wurde.
Fa. Geofert hat sich allerdings die Mühe gemacht, den Maisäquivalent über diesen Zeitraum auszurechnen und auch den Stromverbrauch zu vergleichen. Wir setzen sehr gleichmäßige Mengen an Schweine- und Rindergülle, Mais und Roggenschrott ein. Die Mengen dokumentieren wir sehr genau.
Am Ende hatten wir ca. 2% weniger Eigenstromverbrauch, knapp 2% bessere Methanwerte und die kWh-Ausbeute ist um ca. 10% gestiegen.
Durch den holprigen Start mit unserem Reaktorführer und dem angeschlossenen Biologiebüro (die perse alle Zusatzstoffe verteufeln, aber verkaufen uns trotzdem Beutelchen je nach Fehlbedarf) nach der Beprobung)
Alles in allem hat der Einsatz etwas gebracht - durch unsere schlechte Methanmessung und den Schwankungen im letzten Maisjahr werden wir mir der Anwendung pausieren.

Wenn sich die Ernte dieses Jahr besser gestaltet und der Mais hoffentlich eine gleichmäßigere Energiedichte aufweist, dann starten wir einen neuen Versuch im neuen Jahr.
Vorteil ist, dass mittlerweile mit einer hohen Startergabe gearbeitet wird. Der Effekt sollte sich also schnell ermitteln lassen. Verbesserung im niedrigen % Bereich sind immer schwierig zu deuten. Ich bin gespannt, was im nächsten Jahr rauskommt. Es ist wie beim Dieselverbrauch - fährt man etwas umsichtiger verbrauchen wir weniger. Volltanken kostet aber immer das Gleiche Winken

Wir setzen auf einer 5ha Fläche Sobac ein - wird mit der Gülle aufgebracht. Ohne jegliche Mineraldüngung haben sich die Bodenprobenwerte komplett verbessert und sind auf dem sandigen Boden so gut wie nie.
Der Effekt ist halt auch gering, aber messbar.

Problem ist in den letzten beiden Jahren das extreme Wetter - für keinen von uns der Idealzustand.

Grüße
Christophe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Allgemeines und Prozess Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
Seite 8 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Werbung:
August Storm GmbH & Co. KG
Info

schlattmann.de - Home index
Seitenaufrufe schlattmann.de
Seit Start 03.11.04: 39701406
Gesamt seit 01.01.19: 2797701
Heute seit 00:00 Uhr: 11186
schlattmann-sustainables

Social Media: Facebook | Google+ | Xing | LinkedIn

Impressum | Datenschutz




Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots