Werbung
Awite Bioenergie GmbH
Info

BiogasLandwirtschaftEnergie

ForumGallerieKleinanzeigenLinksPublikationenInfo
FirmenFirmen-NewsNewsJobsVeranstaltungenVideo


 Für Schreibrechte: Registrierung   Forum Regeln  Index   FAQ 

Mitglieder:  Login   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Suchen 


Gärrest und Schleppschläuche

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Verfahren und Technik
Gärrest und Schleppschläuche
Autor Nachricht
JueLue
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 05.12.2007
Beiträge: 297


BeitragVerfasst am: 22.02.2011, 17:15    Titel: Gärrest und Schleppschläuche Antworten mit Zitat

Hallo!

Seitdem wir Gärrest mit unserem Schleppschlauchfass fahren, haben wir erstmals nennenswerte Probleme mit Schläucheverstopfen.

Gärrest: Aus Mais und Gülle.
Fass: Briri Vakuum Fass.
Verteiler: Vogelsangsytem (Rotocut), 15m Gestänge, in jedem Ausleger ein Rotocut.

Im Normalfall geht alles gut, und wir bemühen uns auch immer, das Fass auf dem Acker vollständig zu leeren, damit die Schläuche durchgepustet werden, aber immer wieder mal passiert es, dass ohne ersichtlichen Grund plötzlich ein Schlauch zusitzt.

Und dann wird es mühsam. Obwohl die Ablagerung nur aus relativ lockeren Maisresten besteht, tut sich unsere Hochdruckreiniger-Spüldüse 1 Strahl nach vorne, 3 zurück, sehr schwer, den Schlauch zu reinigen.

Eher beschädigen die Rückwärts-Strahlen den Schlauch, als dass sich der Pfropfen löst. Und wenn man den Schlauch dann doch freibekommt, hat man nasse kalte Hände und je Schlauch sind 10 Minuten Spülarbeit fällig.Verrückt Verrückt

Habt ihr da bessere Tricks, oder kommt sowas bei Euch garnicht vor?

JueLue
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stadelmeier



Anmeldedatum: 07.05.2007
Beiträge: 67
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 22.02.2011, 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich habe auch den 15m Schleppschlauch mit 2x Rotacut. Da hat noch nie was verstopft. Ich habe aber auch ein Pumpfass.
Ich denke bei dir ist das Problem Vakumfass+ Schleppschlauch.

Was fährst du denn sonst ?
Weil, wenn Biogasgülle nicht geht, was dann ?
Gärrest enthält ja normalerweise kein: Bindegarn, Nachgeburten, Ziegelsteine, diverse Schraubenschlüssel, Holzstück usw...

Noch was: Beim Rotacut musst du aufpassen, dass die Entlüftung immer frei ist, sonst verteilt er ungleichmäßig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JueLue
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 05.12.2007
Beiträge: 297


BeitragVerfasst am: 22.02.2011, 19:22    Titel: Antworten mit Zitat

Bisher 5 Jahre je ca. 4000m3 Schweinegülle.
Klar, dass da mal der eine oder andere Schlauch verstopft war, in der Regel in Zusammenhang mit Steinchen, oder anderen Fremdkörpern.

Jetzt ist es aber so, dass diese Mais-Schnipsel-Reste sich scheinbar irgendwie viel schneller aus der flüssigen Phase absetzen und dann einen Pfropfen bilden (keine Fremdstoffe).

Wenn man z.B. direkt nach dem ausbringen die Schleppschläuche hochklappt, ohne das Gestänge durchzupusten und dann das Fass ne Woche steht, kann man darauf an, dass die geringen Gärrestmengen, die sich in den Tiefpunkten der hochgeklappten Schläuche sammeln ca. 20% der Schläuche verstopfen - gabs bei Schweinegülle fast nie.

Was mich eben auch überrascht, ist die Hartnäckigkeit gegenüber der Spüldüse vom HD-Reiniger.

JueLue
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
strike
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 15.02.2006
Beiträge: 648


BeitragVerfasst am: 23.02.2011, 08:56    Titel: Antworten mit Zitat

Achte drauf, dass die Entlüftungsschläuche frie sind. Außerdem verschleißen merkwürdigerweise die Messer schneller bei Gärresten als bei Gülle. Hast du die MEsser mal nachgestellt? Wenn die icht genau anliegen, bauen die nicht genug Druck auf. Ich meine, dass die bis zu 5 oder 6 bar im Verteilerkopf aufbauen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kaii



Anmeldedatum: 17.12.2011
Beiträge: 182
Wohnort: Sachsen-Anhalt

BeitragVerfasst am: 10.03.2019, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

Mal eine Frage zur Entlüftung beim Verteiler.

Alle Schleppschläuche sind frei, die entlüftung auch.
Wenn wir gärreste ausbringen läuft es immer mal wieder aus der Entlüftung raus.
Wie kommt das ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
güldner



Anmeldedatum: 05.02.2011
Beiträge: 173


BeitragVerfasst am: 10.03.2019, 22:09    Titel: Antworten mit Zitat

Messer und / oder Gegenschneiden verschlissen oder beides liegt nicht richtig an.
Mach mal ein Foto vom Innenleben des Verteilers.
Oder Drehdurchführung des Rotors undicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TT-Hase
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 26.03.2006
Beiträge: 1914


BeitragVerfasst am: 10.03.2019, 22:40    Titel: Antworten mit Zitat

Wir haben den Bomech Zerkleinerer und da läuft auch seid Anfang an ein bisschen was raus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kaii



Anmeldedatum: 17.12.2011
Beiträge: 182
Wohnort: Sachsen-Anhalt

BeitragVerfasst am: 11.03.2019, 06:45    Titel: Antworten mit Zitat

Wie geht das noch mal mit Bildern hochladen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlattmann
MOD
MOD


Anmeldedatum: 03.11.2004
Beiträge: 1025
Wohnort: Pfeffenhausen

BeitragVerfasst am: 11.03.2019, 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Kaii hat Folgendes geschrieben:
Wie geht das noch mal mit Bildern hochladen?


-> --->[*LINK*: Der Link wird eingeloggten Usern angezeigt]
_________________
MfG, Markus Schlattmann
---
...never touch a running system...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Verfahren und Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Werbung:
August Storm GmbH & Co. KG
Info

schlattmann.de - Home index
Seitenaufrufe schlattmann.de
Seit Start 03.11.04: 38542700
Gesamt seit 01.01.19: 1638995
Heute seit 00:00 Uhr: 260
schlattmann-sustainables

Social Media: Facebook | Google+ | Xing | LinkedIn

Impressum | Datenschutz




Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots