Werbung
WELTEC BIOPOWER GmbH
Info

BiogasLandwirtschaftEnergie

ForumGallerieKleinanzeigenLinksPublikationenInfo
FirmenFirmen-NewsNewsJobsVeranstaltungenVideo


 Für Schreibrechte: Registrierung   Forum Regeln  Index   FAQ 

Mitglieder:  Login   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Suchen 


Überdruckschalter Substratleitung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Messtechnik und Datengewinnung
Überdruckschalter Substratleitung
Autor Nachricht
Jens
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 25.12.2007
Beiträge: 1369
Wohnort: Ihausen

BeitragVerfasst am: 01.02.2019, 17:36    Titel: Überdruckschalter Substratleitung Antworten mit Zitat

Hallo, wir möchten zuverlässig einen evtl. Überdruck in unserer Substratleitung nach der Pumpe messen können. Unsere Kolbenpumpe drückt im Zweifel immer weiter...
Hat jemand was einfaches, gutes eingebaut, was zuverlässig bei einstellbaren Druck schaltet, was auch nicht gleich mit Fasern dichtsitzt...?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
TT-Hase
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 26.03.2006
Beiträge: 1919


BeitragVerfasst am: 01.02.2019, 18:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab seid 2010 die Vogelsang Druckschalter drinnen. Bin auch ziemlich fasrig und hatte noch nie Probleme damit. Nie gereinigt oder sowas.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ihc.ralf
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 08.06.2010
Beiträge: 39


BeitragVerfasst am: 02.02.2019, 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

hab seit 2005 gute Erfahrung mit den gelben VEGA sensoren gemacht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
michael
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 25.01.2005
Beiträge: 1410
Wohnort: Mittelfranken

BeitragVerfasst am: 03.02.2019, 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Wichtig ist, dass du kurze Schweißmuffen verwendest, dass der Sensor möglichst nah am Substrat sitzt. Wir bauen eher seitwärts ein nicht oben, weil sich bei uns im Gasbereich der Leitungen hartnäckige Ablagerungen bilden. Bei dauernder Substratbedeckung etwas besser...
Wir haben diese mit Edelstahlmembran, Analogausgang und Schaltkontakt.

--->[*LINK*: Der Link wird eingeloggten Usern angezeigt]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
papp
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 29.12.2005
Beiträge: 3801
Wohnort: Ausland

BeitragVerfasst am: 04.02.2019, 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

Unsere Vegabars geben jetzt, nach 14 Jahren, so langsam den Geist auf.
Waren aber nicht schlecht.
An dem Sauterdings sind die Drucksonden sehr wichtig weil sie die Intensität der Perkolierung messen/steuern und dort stellt sich das Problem der Urinsteinablagerungen.
Kommt wohl daher dass sich Gas und Substrat in der Leitung ablösen.
Wir kommen nicht drum rum die Teile alle paar Monate zu reinigen.
_________________
"Les promesses n'engagent que ceux qui y croient"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Messtechnik und Datengewinnung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Werbung:
August Storm GmbH & Co. KG
Info

schlattmann.de - Home index
Seitenaufrufe schlattmann.de
Seit Start 03.11.04: 39444893
Gesamt seit 01.01.19: 2541188
Heute seit 00:00 Uhr: 332
schlattmann-sustainables

Social Media: Facebook | Google+ | Xing | LinkedIn

Impressum | Datenschutz




Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots