Werbung
Emission Partner
Info

BiogasLandwirtschaftEnergie

ForumGallerieKleinanzeigenLinksPublikationenInfo
FirmenFirmen-NewsNewsJobsVeranstaltungenVideo


 Für Schreibrechte: Registrierung   Forum Regeln  Index   FAQ 

Mitglieder:  Login   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Suchen 


Kehrmaschine für Telelader

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Verfahren und Technik
Kehrmaschine für Telelader
Autor Nachricht
JueLue
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 05.12.2007
Beiträge: 296


BeitragVerfasst am: 01.05.2018, 15:11    Titel: Kehrmaschine für Telelader Antworten mit Zitat

Hallo!

Da unsere alte durch ist, suche ich für einen Teleskoplader eine Kehrmaschine.
Es soll eine klassische mit Kehrwalze und Auffangwanne sein, ein Blockbesen ist vorhanden.

Folgendes ist mir wichtig:

- Stabilität:
die vorhandene Bema 25 mit Palettengabel-Aufnahme war einfach nicht stabil genug, um gelegentlich (unbeabsichtigt) den Teleskoparm zu tragen und reagierte mit verzogener Wanne usw. Zur Ehrenrettung von Bema muss man sagen, dass die die nicht für Telelader empfehlen.

- bewegliche Aufhängung:
ganz wichtig! Wir haben etwas kupiertes Gelände, und verschärft wird die Sache noch durch den relativ langen Arm des Tele-Laders. Die alte Kehrmaschinen - Aufhängung hatte lediglich in der Höhe ein Spiel von vielleicht 15cm, in der Neigung praktisch 0. Jedenfalls war man ständig damit beschäftigt, Höhe und vor allem Neigung des Laderarmes zu korrigieren, damit die Kehrmaschine vernünftigen Bodenkontakt behielt und sich nichts verspannte. In der Praxis kaum zu leisten bzw. führte zu ungekehrten Stellen oder Überlastung der Kehrmaschine. Am liebsten wäre mir eine Maschine, die auf ihren eigenen Rädern läuft und vom Telelader mehr oder weniger nur geschoben wird. Das setzt natürlich eine sehr bewegliche Aufhängung voraus.

- frei Kehren:
Neben Auffangen sollte auch frei kehren möglich sein. Um das sinnvoll zu tun muss meiner Meinung nach auch eine Schwenkvorrichtung vorhanden sein, damit das Kehrgut nicht zu beiden Seiten abgelegt wird.

Gibt es sowas?
Kann jemand da was empfehlen?

JueLue
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
papp
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 29.12.2005
Beiträge: 3777
Wohnort: Ausland

BeitragVerfasst am: 06.05.2018, 08:40    Titel: Antworten mit Zitat

Nach der schlechten Erfahrung mit dem "Bauernglump" (die welche auch Abschieber basteln) haben wir ne Tuchel geshopt.Läuft seit nem Jahr problemlos und ist so schwer dass man das Teil auch zum Schneekehren nehmen kann.
Hat ne Auffangwanne, hydraulische Seitenverschiebung etc.

--->[*LINK*: Der Link wird eingeloggten Usern angezeigt]
_________________
"Les promesses n'engagent que ceux qui y croient"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JueLue
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 05.12.2007
Beiträge: 296


BeitragVerfasst am: 07.05.2018, 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, das ist natürlich professionell, kommt aber bei entsprechender Ausstattung >15000€.

Da ist doch eine gewisse Hemmschwelle bei mir.

Ist die Aufhängung den so gut (beweglich) wie versprochen?

JueLue
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
papp
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 29.12.2005
Beiträge: 3777
Wohnort: Ausland

BeitragVerfasst am: 09.05.2018, 10:20    Titel: Antworten mit Zitat

JueLue hat Folgendes geschrieben:

Ist die Aufhängung den so gut (beweglich) wie versprochen?

JueLue


Ist ein Parallelogramm und verhindert dass einseitig Druck (der beim Vorgänger zu Radschäden und schlechter Arbeit führte) aufgebaut wird.
Klar kann man 3 Fliegl zu dem Preis kaufen aber damit räumst du zb keine verschlammte Strasse nach der Ernte.
_________________
"Les promesses n'engagent que ceux qui y croient"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JueLue
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 05.12.2007
Beiträge: 296


BeitragVerfasst am: 07.12.2018, 16:04    Titel: Antworten mit Zitat

Die Anschaffung einer neuen Kehrmaschine rückt näher.

Auf der Eurotier Angebote eingeholt, und die Adler K750 besonders interessant gefunden.

Fährt jemand sowas am Tele-Lader?

JueLue
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
josy



Anmeldedatum: 13.03.2008
Beiträge: 264
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 08.12.2018, 12:03    Titel: Antworten mit Zitat

wir haben uns vor 2 jahren einen neune gekauft und sind eigentlich sehr zufrieden.

--->[*LINK*: Der Link wird eingeloggten Usern angezeigt]

die meinung von papp kann ich nachvolziehen hatten davor auch was "blaues" mit bescheidener Kehrqualität
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JueLue
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 05.12.2007
Beiträge: 296


BeitragVerfasst am: 08.12.2018, 12:10    Titel: Antworten mit Zitat

josy hat Folgendes geschrieben:
wir haben uns vor 2 jahren einen neune gekauft und sind eigentlich sehr zufrieden.

--->[*LINK*: Der Link wird eingeloggten Usern angezeigt]

die meinung von papp kann ich nachvolziehen hatten davor auch was "blaues" mit bescheidener Kehrqualität


Die Westermann habe ich mir auch angeschaut.
Die haben ja ein etwas anderes Konzept - weniger Eisen Winken

Fand die zwar interessant und innovativ, hatte aber doch Bedenken wegen der Stabilität.

Wird die bei dir am Telelader eingesetzt, und hält die den Belastungen stand?

JueLue
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
C.Kaifel
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 21.09.2005
Beiträge: 278
Wohnort: Erbach Dellmensingen

BeitragVerfasst am: 08.12.2018, 17:01    Titel: Antworten mit Zitat

Wir haben die Adler K750 seit ca. 5 Jahren auf unserer BGA im Einsatz. Übers Jahr an unserem kleinen Atlas zum BGA und Silo kehren. Beim silieren an unserem 512. Die Kehrmaschine ist ziemlich robust, aber ihr Preis halt auch. Bisher haben wir nur einmal die Gummilippe tauschen müssen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Verfahren und Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Werbung:
August Storm GmbH & Co. KG
Info

schlattmann.de - Home index
Seitenaufrufe schlattmann.de
Seit Start 03.11.04: 36570369
Gesamt seit 01.01.18: 3701605
Heute seit 00:00 Uhr: 1135
schlattmann-sustainables

Social Media: Facebook | Google+ | Xing | LinkedIn

Impressum | Datenschutz




Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots