Werbung
SDS tec GmbH
Info

BiogasLandwirtschaftEnergie

ForumGallerieKleinanzeigenLinksPublikationenInfo
FirmenFirmen-NewsNewsJobsVeranstaltungenVideo


 Für Schreibrechte: Registrierung   Forum Regeln  Index   FAQ 

Mitglieder:  Login   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Suchen 


Maisbeulenbrand: Beeinträchtigung der Gasausbeute??

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Allgemeines und Prozess
Maisbeulenbrand: Beeinträchtigung der Gasausbeute??
Autor Nachricht
inga



Anmeldedatum: 28.09.2006
Beiträge: 1


BeitragVerfasst am: 28.09.2006, 17:35    Titel: Maisbeulenbrand: Beeinträchtigung der Gasausbeute?? Antworten mit Zitat

Weiß jemand, ob der Maisbeulenbrand die Biogasausbeute verschlechtern kann? Hat jemand Erfahrungen damit? Alles, was ich bisher gefunden habe, ist, dass die Tiere die Maissilage trotzdem fressen können und es nicht schädlich zu sein scheint. Da im Kuhmagen die gleichen Bakterien tätig sind wie in der Biogasanlage, ist also anzunehmen, dass der Pilz nicht beeinträchtigend wirkt. Weiß jemand mehr?

Vielen Dank für die Hilfe, Inga
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andreas



Anmeldedatum: 09.10.2006
Beiträge: 2
Wohnort: Reken

BeitragVerfasst am: 09.10.2006, 02:52    Titel: Hi, Antworten mit Zitat

Tja ganz sicher bin ich mir da zwar auch nicht aber da der maisbeulenbrand in anderen Länderen sogar zu den Speisepilzen gehört kann ich mir nicht vorstellen das er sich negativ auf die gasbildung auswirkt. ich denke aber das mais der strk mit maisbeulenbrand befallen war im allgemeinen nicht den energiegehalt hat, da der mais nicht in den kolben einlagern konnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CPT



Anmeldedatum: 02.08.2005
Beiträge: 17


BeitragVerfasst am: 11.10.2006, 11:57    Titel: Antworten mit Zitat

Moin, moin,
ich kann dich beruhigen, der Beulenbrand hat keine Auswirkung auf die Fermenterbiologie. Ich habe Gärversuche mit sehr hohen Konzentrationen an Beulenbrandpilzen gefahren und keine Hemmung feststellen können. (Verhältnis Pilz:Silage bis 50:50)

MfG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bga_2010



Anmeldedatum: 25.11.2010
Beiträge: 98


BeitragVerfasst am: 04.09.2018, 17:26    Titel: Antworten mit Zitat

Wie verfahrt ihr,,wenn Euch jemand Mais mit Beulenbrand anliefert?

Qualitätsabzüge beim Preis?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jens
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 25.12.2007
Beiträge: 1291
Wohnort: Ihausen

BeitragVerfasst am: 06.09.2018, 11:39    Titel: Antworten mit Zitat

Warum, wenn es keine Auswirkung hat ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
bga_2010



Anmeldedatum: 25.11.2010
Beiträge: 98


BeitragVerfasst am: 06.09.2018, 17:14    Titel: Antworten mit Zitat

Wir lassen den Mais nun untersuchen. Ob er tatsächlich mit Beulenbrand befallen ist, wissen wir nicht. Es war die Vermutung eines Fahrers.

Er wurde gehäckselt angeliefert, auf dem Feld haben wir - entgegen unserer sonstigen Gewohnheiten - leider nicht gesehen.

Er war stellenweise stark schwarz befallen und roch stark muffig bis übel.. Geringer Körneranteil, sehr grob gehäckselt. Die Farbe im Haufen sah von Ferne braun aus, also das Gemisch aus Schwarz und grün. Er hatte eine starke Nacherwärmung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Küspert



Anmeldedatum: 29.08.2010
Beiträge: 751


BeitragVerfasst am: 06.09.2018, 20:12    Titel: Antworten mit Zitat

Also meines Wissens nach:

Befall <20% hat kaum messbare Einbußen in Qualität und (beim Rind) in der Futteraufnahme. Bei einem Befall der gegen die 100% geht sind aber Einbußen in der Qualität zu machen. Besonders Nettoenergiegehalt.

Maisbeulenbrand verschlechtert die Stabilität der Silage und es siollten dann Siliermittel eingesetzt werden.

Zu der Toxität der Sporen gibt es keine klare Meinung. Meine mal gelesen zu habe, bei der Lfl, dass diese keine Giftigkeit darin sehen. Allerdings meinte mal ein Biologe zu mir, der in Südamerika rumforschte (und dort ist der Beulenbrand, an den Urpflanzen des Mais noch Gang und Gebe), dass dortige Urvölker die Sporen und Toxine nutzten für Abtreibungen. Auch solls Allergien auslösen und ähnlich dem Mutterkorn über Alkaloide wirken.

Andererseits wird der Beulenbrand Fruchtkörper ja auch als Delikatesse in Mexiko angeboten.

Glaube das alles mal im Handbuch der Futtergewinnung (oder wie der Schinken heißt) gelesen zu haben.

Für mich: Pilz ist Pilz und der bildet Sporen und Mycel --> nix good
_________________
Hmpf Traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
papp
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 29.12.2005
Beiträge: 3764
Wohnort: Ausland

BeitragVerfasst am: 06.09.2018, 21:52    Titel: Antworten mit Zitat

Küspert hat Folgendes geschrieben:


Für mich: Pilz ist Pilz und der bildet Sporen und Mycel --> nix good


Naja, die Wirkung von Pilzen und deren "Hinterlassenschaften" auf Anaerobe dürfte doch wohl ziemlich erforscht sein?
Oder gibt es da neue Erkenntnisse?
_________________
"Les promesses n'engagent que ceux qui y croient"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Küspert



Anmeldedatum: 29.08.2010
Beiträge: 751


BeitragVerfasst am: 07.09.2018, 08:17    Titel: Antworten mit Zitat

Naja aus mir spricht halt der Kuhbauer Sehr glücklich

In der BGA nicht so tragisch, aber gut. Gute Silage ist halt einfach ne gute Silage.
_________________
Hmpf Traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Allgemeines und Prozess Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Werbung:
August Storm GmbH & Co. KG
Info

schlattmann.de - Home index
Seitenaufrufe schlattmann.de
Seit Start 03.11.04: 35518171
Gesamt seit 01.01.18: 2649407
Heute seit 00:00 Uhr: 23788
schlattmann-sustainables

Social Media: Facebook | Google+ | Xing | LinkedIn

Impressum | Datenschutz




Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots