Werbung
SDS tec GmbH
Info

BiogasLandwirtschaftEnergie

ForumGallerieKleinanzeigenLinksPublikationenInfo
FirmenFirmen-NewsNewsJobsVeranstaltungenVideo


 Für Schreibrechte: Registrierung   Forum Regeln  Index   FAQ 

Mitglieder:  Login   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Suchen 


Optimierung Fütterungstechnik

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Verfahren und Technik
Optimierung Fütterungstechnik
Autor Nachricht
Biogasanfänger



Anmeldedatum: 08.12.2012
Beiträge: 14


BeitragVerfasst am: 29.03.2018, 11:58    Titel: Optimierung Fütterungstechnik Antworten mit Zitat

Wir sind zur Zeit dran unsere Flüssigfütterung umzurüsten.
Haben derzeit eine Pressschnecke, die in den Flüssigkeitsstrom eindosiert und die absolut garnich läuft.
Wollen jetzt auf eine Rachenpumpe umstellen.

Bisher haben wir unser Schneidwerk direkt im Anschluss an die Schnecke verbaut. Ich beobachte allerdings immer wieder, dass das Schneidwerk stark Stoßweise arbeiten muss.
Macht es ggfs Sinn, das zwischen Einbringung und Schneidwerk etwas Abstand ist, damit das Material sich noch etwas durchmischen kann? Eventuell auch mit Bögen?
Oder liegt das Problem wirklich nur an der Schnecke, die einfach zu ungleichmäßig eindosiert und das ganze erledigt sich mit Umstellung auf ein anderes System ohnehin?

Habe auf der anderen Seite natürlich im Hinterkopf, das umso länger die Strecke ist, umso mehr sich auch zusetzen kann...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Norlys
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 14.12.2007
Beiträge: 128
Wohnort: Baden Württemberg

BeitragVerfasst am: 29.03.2018, 20:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
das kommt darauf an was Du als Substrat einbringen willst. Wir füttern bis zu 100 % Grassilage in allen Qualitäten. Das ist das schlimmste was Du dir antun kannst. Wir haben mittlerweile das 4. Flüssigfütterungssystem um überhaupt einigermaßen störungsfrei das Gras einbringen zu können. Wir hatten schon Pressschnecke mit RotoCut, Rachentrichterpumpe in 2 Varianten und verschiedene Dosiersysteme. Gerne können wir mal telefonieren, meld Dich einfach bei mir. Tel 0171 5434672
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
Biogasanfänger



Anmeldedatum: 08.12.2012
Beiträge: 14


BeitragVerfasst am: 13.04.2018, 10:20    Titel: Antworten mit Zitat

Grassilage ist bei uns mit drin, derzeit etwa 30% der Ration. Außerdem 50-60% Mist, von matschig bis strohig alles dabei. Rest Mais.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Verfahren und Technik Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Werbung:
August Storm GmbH & Co. KG
Info

schlattmann.de - Home index
Seitenaufrufe schlattmann.de
Seit Start 03.11.04: 33958895
Gesamt seit 01.01.18: 1090131
Heute seit 00:00 Uhr: 905
schlattmann-sustainables

Social Media: Facebook | Google+ | Xing | LinkedIn

Impressum | Datenschutz




Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots