Werbung
WELTEC BIOPOWER GmbH
Info

BiogasLandwirtschaftEnergie

ForumGallerieKleinanzeigenLinksPublikationenInfo
FirmenFirmen-NewsNewsJobsVeranstaltungenVideo


 Für Schreibrechte: Registrierung   Forum Regeln  Index   FAQ 

Mitglieder:  Login   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Suchen 


Wann ist Abluftreinigung Pflicht?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Mikrobiologie und Hygienisierung
Wann ist Abluftreinigung Pflicht?
Autor Nachricht
howard



Anmeldedatum: 04.07.2009
Beiträge: 17
Wohnort: Kiel (SH)

BeitragVerfasst am: 31.07.2015, 10:36    Titel: Wann ist Abluftreinigung Pflicht? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
kann mir jemand sagen ab wann eine Abluftreinigung bei einer Trocknung Pflicht ist?
Wird das am zu trocknenden Stoff festgemacht?

Das z.B. beim Mississippi nicht nur heißer Wasserdampf hinten rauskommt ist mir klar. Aber gibt es da klare gesetzliche Vorgaben oder eine Verordnung die Grenzwerte festlegt? und wenn ja welche?

Reicht u.U. eine NPK-Analyse des zu trocknenden Substrat aus?
(Bei der Trocknung von Gärrest ist es ja das N, was die Reinigung erfordert.

Muss ich im Zweifelsfall eine Abluftmessung bei meinem Substrat machen lassen? oder kann man das an Hand einer Substratprobe von einem Labor ermitteln lassen?

Danke vorab & Gruß aus SH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lerche
Identität bekannt
Identität bekannt


Anmeldedatum: 08.12.2006
Beiträge: 672


BeitragVerfasst am: 31.07.2015, 14:34    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Wissensstand ist ein paar Jahre alt. Damals war´s so, dass der Relevante Grenzwert die Einhaltung der TA Luft war. dort sind Höchstwerte für Staub, NH3 usw. in mg/m³ Abluft vorgegeben. Die Genehmigungsbehörde vergibt entsprechende Auflagen. I.d.R Regel werden die Behörden eine Trocknung nicht ohne saure Wäsche usw. genehmigen,wenn doch wohl nur mit Auflagen und kurzen Messintervallen. Dazu kommt idR eine Standortbetrachtung, da ja oft noch Tierhaltungen vorhanden sind am Standort mit entsprechenden Emissionen, dann gibts Ausbreitungsgutachten, Biotopbetrachtung und den ganzen Klimmbimm...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
paulken



Anmeldedatum: 15.05.2011
Beiträge: 141


BeitragVerfasst am: 31.07.2015, 15:02    Titel: Antworten mit Zitat

Einhaltung der Grenzwerte nach TA-Luft sind Pflicht. Auf eine Wiederholungsmessung kann verzichtet werden, wenn der Hersteller der Trocknungsanlage die Werte einhält und bestätigt. Was aber kein Freifahrschein bedeutet, denn bei uns stand auch mal Montags morgen ein Messwagen der Behörde. Die Hersteller egal welcher Trocknung in jedem Fall vepflichten, dass die Grenzwerte eingehalten werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Biogas - Mikrobiologie und Hygienisierung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Werbung:
August Storm GmbH & Co. KG
Info

schlattmann.de - Home index
Seitenaufrufe schlattmann.de
Seit Start 03.11.04: 40354244
Gesamt seit 01.01.19: 3450539
Heute seit 00:00 Uhr: 8442
schlattmann-sustainables

Social Media: Facebook | Google+ | Xing | LinkedIn

Impressum | Datenschutz




Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots