Werbung
WELTEC BIOPOWER GmbH
Info

BiogasLandwirtschaftEnergie

ForumGallerieKleinanzeigenLinksPublikationenInfo
FirmenFirmen-NewsNewsJobsVeranstaltungenVideo


 Für Schreibrechte: Registrierung   Forum Regeln  Index   FAQ 

Mitglieder:  Login   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Suchen 


Gülle separieren, um sie in Biogasanlagen zu vergären?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Schule und Ausbildung
Gülle separieren, um sie in Biogasanlagen zu vergären?
Autor Nachricht
j.konerding



Anmeldedatum: 11.02.2014
Beiträge: 1


BeitragVerfasst am: 11.02.2014, 16:52    Titel: Gülle separieren, um sie in Biogasanlagen zu vergären? Antworten mit Zitat

Ihre Meinung ist gefragt…

Gülle separieren, um sie in Biogasanlagen zu vergären?

Wäre das auch etwas für Ihren Betrieb? Warum nicht! Nachdem am 31.12.2013 die Ausnahmegenehmigung für die Ausbringmenge von 230 kg organischen Stickstoff pro Hektar ausgelaufen ist, haben mehr viehhaltende Betriebe denn je mit Nährstoffüberschüssen zu kämpfen. Die Betriebe müssen sich im Moment intensiv mit Möglichkeiten der Nährstoffabgabe und einer alternativen Verwendung ihrer Gülle auseinander setzen. Ein viel diskutiertes Konzept ist die Kooperation mit Biogasanlagen in Ackerbauregionen. Eine Möglichkeit ist die Separation der Gülle und die anschließende Vergärung der Feststoffe in Biogasanlagen außerhalb viehintensiver Regionen. Energetisch ersetzt 1 Tonne Feststoff immerhin 0,3 Tonnen Mais. Das Verfahren würde für Betreiber von Biogasanlagen das Problem der Substratversorgung bei zunehmender Flächenkonkurrenz mindern. Auch die Risiken durch volatile Agrarmärkte und Marktpreise sowie extreme Witterungsverläufe, werden reduziert. Zudem wirkt sich ein größeres Angebot solcher Substrate dämpfend auf die Entwicklung anderer Substratpreise aus. Schließlich können manche Biogasanlagenbetreiber auch den so genannten Güllebonus in Anspruch nehmen

Vor dem beschriebenen Hintergrund führen wir derzeit an der Georg-August-Universität in Göttingen eine Umfrage durch, um die Bereitschaft zum Einsatz von Feststoffen aus der Gülleseparation in Biogasanlagen zu ermitteln.

Wie ist Ihre Meinung zu dem Substrat „Feststoff“? Wären Feststoffe für Ihren Betrieb interessant? Bitte teilen Sie uns Ihre Meinung mit und nehmen an unserer Online-Umfrage --->[*LINK*: Der Link wird eingeloggten Usern angezeigt] teil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlattmann
MOD
MOD


Anmeldedatum: 03.11.2004
Beiträge: 1028
Wohnort: Pfeffenhausen

BeitragVerfasst am: 12.02.2014, 13:23    Titel: Antworten mit Zitat

Grundsätzlich bin ich nicht so sehr dafür, hier die User des Forums einfach abzugreifen. Meistens ist auch unklar ob und was die Teilnehmer dann davon haben.

Also wenn hier der Ein-Beitrags-Link bleibt, sollte zumindest das Ergebnis der Befragung als pdf hier in der Publikations-Kategorie veröffentlicht werden.
_________________
MfG, Markus Schlattmann
---
...never touch a running system...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    schlattmann.de - Foren Foren-Übersicht -> Schule und Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Werbung:
August Storm GmbH & Co. KG
Info

schlattmann.de - Home index
Seitenaufrufe schlattmann.de
Seit Start 03.11.04: 41659003
Gesamt seit 01.01.19: 4755298
Heute seit 00:00 Uhr: 11829
schlattmann-sustainables

Social Media: Facebook | Google+ | Xing | LinkedIn

Impressum | Datenschutz




Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots