Neue Heizung

1-stufig, 2-stufig, Rührkessel, Plug-Flow, Rühren, Heizen, Trockenvergärung und Gülle-lose Verfahren, Einbringen, Ausbringen usw..., Möglichkeiten, Probleme, Lösungen, Preise, Erfahrungen

Moderator: Biohoefe

ww
Identität bekannt
Identität bekannt
Beiträge: 674
Registriert: 19.09.2010, 15:34

Beitrag von ww »

Hallo BioBull,

bei uns ist ein Kreis 2 mal Umfang Fermenter, also sind 24 Rohrumfänge im Fermenter.

Gruß
BioBull
Beiträge: 111
Registriert: 21.03.2007, 18:30

Beitrag von BioBull »

Danke für die Rückmeldungen. Kann mir jemand die Bezeichnung der verwendeten Heizungsschläuche nennen die für ne Fermenterheizung geeignet sind? Von Rehau gibts ja was spezielles mit Sperrschicht. Weiss hier jemand ne Alternative die genau so gut ist?
MadMox
Identität bekannt
Identität bekannt
Beiträge: 395
Registriert: 19.12.2007, 19:28
Wohnort: Oettingen/Bayern

Beitrag von MadMox »

PE-Xa 20x2,0mm wird da meist verwendet, das gleiche wie in den Fußbodenheizungen nur in 20mm statt 17mm

Und die Sperrschicht haben alle PE-Xa-Rohre, das sagt das Xa aus...
-Nahwärmenetze-
Benutzeravatar
marsejj
Beiträge: 2
Registriert: 20.04.2020, 19:45

Beitrag von marsejj »

Jens hat geschrieben:2" Edelstahlrohre sind bei uns nach Erfahrungen mit Kunststoff und Schwarzstahl das beste. Der älteste Behälter hat diese Rohre seit 2005 und wir haben die noch nicht wieder gesehen, bei bester Wärmeübertragung.
Bei dickem Substrat (17%TS) haben wir einen Wärmeübergang von 10kw / 50m Rohrlänge bei ca. 15°C Spreizung.
Bei mir zu Hause ist es genauso und kann Jens gerne zustimmen!
AlfredTwito
Beiträge: 5
Registriert: 19.01.2023, 23:04

-

Beitrag von AlfredTwito »

Guten Abend


Hab heute meine Batterie ausgebaut, sie ist leider ausgelaufen, ist ja auch schon fast 8 jahre alt:D

Deswegen muss ich mir eine neue holen.

Was habt ihr für Batterien bzw Erfahrungen gesammelt?

Wollte mir eigentlich eine Lithium holen, aber bei den Preisen seh ich das nicht ein.
203 Euro für ne Batterie?

Wenn ihr Links habt etc wäre super:

Danke:
Antworten